COLOGNE, GERMANY - DECEMBER 01: Head coach Markus Anfang of 1. FC Koeln looks on during the Second Bundesliga match between 1. FC Koeln and SpVgg Greuther Fuerth at RheinEnergieStadion on December 1, 2018 in Cologne, Germany. (Photo by TF-Images/TF-Images via Getty Images)

FC Köln: So soll die Wintervorbereitung ablaufen

Trotz Niederlage am letzten Spieltag vor der Winterpause ist die Stimmung in Köln nach der Hinrunde gut. 36 Punkte bedeuten derzeit zwar knapp nur den zweiten Platz für den rheinischen Aufstiegs-Aspiranten, doch auch der würde ein Erreichen des direkten Wiederaufstiegs bedeuten. Zur Halbzeit der Saison ist aber noch längst nichts gewonnen. Deshalb wird sich der Effzeh unter Markus Anfang in den kommenden Wochen auf die Herausforderungen der Rückrunde vorbereiten. Hier der Fahrplan der Domstädter:

1. Trainingsauftakt (04.01.)

Das Training beginnt für die Geißböcke erst im neuen Jahr - am 4. Januar um genau zu sein. Zunächst trainieren sich die Kölner noch in der Heimat den Weihnachtsspeck ab, bevor es für Terodde, Horn und Co. in das Winter-Trainingslager geht. 


2. Trainingslager (09.-17.01.)

Schon fünf Tage später, am 9. Januar, steigen die Effzeh-Profis dann aber in den Flieger. Es geht nach Palma de Mallorca. Dort heißt es aber dann nicht "Bierkönig", sonder Training was das Zeug hält. Mittelfeldspieler Koziello und Clemens sowie Innenverteidiger Lasse Sobiech und Rückkehrer Anthony Modeste könnten dann - sofern die Umstände es zulassen - ins Mannschaftstraining zurückkehren. Am 17. Januar geht es dann für alle Mann zurück nach Köln. 

3. Testspiele (16. & 23.01.)

Gegen Ende der Vorbereitung wird natürlich auch in diesem Winter wieder getestet. Die Kölner treten dabei zunächst noch im Trainingslager an. Das Spiel soll am 16.01., einen Tag vor Rückflug stattfinden - der Gegner ist noch nicht bekannt. 

Zurück in der Heimat wartet dann die Generalprobe: Am 23. Januar geht es im Kölner Franz-Kremer-Stadion gegen den VfL Bochum. Der Liga-Kontrahent konnte das letzte Aufeinandertreffen für sich entscheiden - für den Effzeh also keine leichte Aufgabe. 

4. Ligastart (31.01.)

Am 31. Januar beginnt dann auch schon die Rückrunde. Auf die Geißböcke wartet dann Aufstiegs-Konkurrent Union Berlin. Die beste Offensive (Köln, 47 Tore) trifft dann auf die beste Defensive (Berlin, 15 Tore) der Zweiten Liga. Ein harter Brocken gleich zum Auftakt der Rückrunde, die für die Domstädter zum Aufstieg führen soll. 

TOP-ARTIKEL