Ihr habt entschieden: Luka Jovic ist euer Eintracht-Spieler der Hinrunde! Mit einem deutlichen Abstand setzte sich der junge Serbe unter anderem gegen Sebastien Haller (Platz 2) und Filip Kostic (3) durch.


Der kometenhafte Aufstieg von Frankfurts Luka Jovic wurde auch von den 90min-Usern belohnt, die den treffsicheren Mittelstürmer in unserem ​Voting zum Eintracht-Spieler der Hinrunde wählten.

Eintracht Frankfurt v Fortuna Duesseldorf - Bundesliga

Gewohntes Bild in der Bundesliga: Frankfurts Luka Jovic jubelt nach einem Tor.


Mit seinen insgesamt 17 Saisontreffern hat der 21-Jährige einen maßgeblichen Anteil am derzeitigen Höhenflug der ​Eintracht. In der Europa League knipste er bislang fünfmal; in der Bundesliga erzielte er in 15 Einsätzen für Frankfurt zwölf Tore. Am achten Spieltag trug sich die Leihgabe von Benfica Lissabon gleich mehrfach in die Geschichtsbücher ein, als er einen Fünferpack gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf erzielte.


Damit avancierte der Offensivmann zum jüngsten Spieler (20 Jahre und 200 Tage), der jemals einen Fünferpack in der Bundesliga schnürte. Darüber hinaus ist er nun der erste Eintracht-Spieler, der in Deutschlands Beletage in einem Spiel fünfmal traf.


Haller wird Zweiter, Rebic landet auf Rang Fünf


Kein Wunder also, dass Jovic insgesamt 46,5 Prozent aller Stimmen erhielt und sich damit mit großem Abstand sowohl gegen Sebastien Haller (24,6 %) als auch  Filip Kostic (7,4 %) durchsetzte. Der vierte Platz geht derweil an Routinier Makoto Hasebe (6,8 %), Rang Fünf teilen sich Shootingstar Ante Rebic und Außenverteidiger Danny da Costa (5,6 %).