STUTTGART, GERMANY - MAY 05:  Mario Gomez (C) of Stuttgart celebrates his goal with Christian Gentner (R) during the Bundesliga match between VfB Stuttgart and TSG 1899 Hoffenheim at Mercedes-Benz Arena on May 5, 2018 in Stuttgart, Germany.  (Photo by Thomas Niedermueller/Getty Images)

X-mas Leaks Teil 2: Weihnachtsgeschenke der VfB-Spieler aufgetaucht

Nachdem 90min noch vor den Feiertagen die Wunschliste von Trainer Markus Weinzierl  zugespielt wurde, lieferte das Weihnachtsenthüllungskollektiv X-mas Leaks nun den nächsten brisanten Einblick in das Innenleben des VfB Stuttgart. Demnach konnten sich ein paar Spieler mitten in der Krise zumindest über das ein oder andere passende Geschenk freuen.


(Vorsicht: Satire)

1. Nicolas Gonzalez: Meditations-Gutschein

Nicolas Gonzalez sorgte am letzten Spieltag für eines der Lowlights in der Hinrunde der Schwaben. Vom gegnerischen Torwart Ralf Fährmann förmlich eingeladen, scheiterte der Argentinier beim Schuss aufs leere Tor kläglich und traf nur den Pfosten. Später konnte er zwar seinen ersten Bundesligatreffer bejubeln, dennoch kann er bei einem Meditationslehrgang endlich seine innere Mitte finden, auf dass er in der Rückrunde dennoch weiterhin mit vollem Tatendrang ans Werk geht, dann jedoch kombiniert mit der nötigen Gelassenheit.

2. Gonzalo Castro: Anti-Aging Creme

Nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund zum VfB Stuttgart hatte man sich von Gonzalo Castro eigentlich eine ganze Menge erhofft. Der Routinier konnte bislang jedoch noch überhaupt nicht überzeugen. Um wieder an seine Glanzzeiten von früher anzuknüpfen, hatte er sich eigentliche einen privaten Jungbrunnen gewünscht. Da auch der Weihnachtsmann jedoch nur begrenzte Mittel hat, muss sich der 31-Jährige mit einer Anti-Aging Creme zufriedengeben. Hoffentlich ist es noch nicht zu spät!

3. Mario Gomez: Paartanzkurs

Mario Gomez wurde in der Hinrunde sehr oft ziemlich allein gelassen und wartete vergeblich auf verwertbare Zuspiele. Um wieder in den Rhythmus zu kommen, wünschte sich der ehemalige DFB-Nationalspieler mit spanischen Wurzeln daher einen Paartanzkurs. Dabei kann er seine eingerosteten Gelenke wieder schön geschmeidig machen und das Zusammenspiel mit einem Partner einüben. Hoffen wir für ihn, dass er nicht auch beim nächsten Tanzkurs versetzt wird.

4. Holger Badstuber: Ritterrüstung

Seit Holger Badstuber einst das Trikot der Knappen übergestreift hatte, wünschte er sich eine Ritterrüstung. Der stolze 1,90-Meter-Hüne machte nun als Ritter im heimischen Wohnzimmer eine prächtige Figur. Schöner Nebeneffekt: Der sonst so verletzungsanfällige Defensivspieler muss so keinem Zweikampf mehr aus dem Weg gehen.

5. Ron-Robert Zieler: Betonmischmaschine

Nach 35 Gegentoren in der Hinrunde hatte Torhüter Ron-Robert Zieler endgültig die Faxen dicke. Schlimme Zeiten erfordern drastische Mittel und daher freute er sich umso mehr, als er unter dem Weihnachtsbaum die gewünschte Betonmischmaschine entdeckte. In feinster Do-it-yourself Handwerkermanier will der Schlussmann nun eigenhändig Beton anrühren, auf seine Vorderleute ist ja anscheinend nicht mehr Verlass.

6. Christian Gentner: Buch mit dem Titel: Wie führe ich mein Unternehmen aus einer Krise

Christian Gentner hat bereits stolze 359 Pflichtspiele für den VfB Stuttgart auf dem Buckel. In so einer prekären Lage war der Routinier dabei jedoch selten. Zwar konnte er schon viele Erfahrungen im Abstiegskampf sammeln, dennoch wünschte sich der 33-Jährigen neuen Input. Mit seiner neuen Bettlektüre möchte er die richtigen Hebel finden, um den Karren wieder aus dem Dreck zu ziehen.

7. Benjamin Pavard: Wörterbuch: Französisch-Bayrisch

Benjamin Pavard konnte nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft in dieser Spielzeit noch nicht an seine überragenden Leistungen der Vor-Saison anknüpfen. Darüberhinaus fiel der Franzose zuletzt mit einem Muskelbündelriss aus. Eine kleine Freude bereitete ihm nun zumindest ein Geschenk in seinem Briefkasten. Der Absender war dabei jedoch mysteriöserweise nicht ersichtlich.

TOP-ARTIKEL