​Thierry Henry hat wirklich keinen leichten Job angenommen. Die französische Legende entschied sich seine Karriere als Trainer dort anzufangen, wo er auch als Spieler die ersten Schritte machte, nämlich beim französischen Spitzenklub AS Monaco. Doch der Champions-League-Teilnehmer ist in dieser Saison nicht zu vergleichen mit der Mannschaft, die man in den letzten Jahren sah. Es wurden zahlreiche Superstars verkauft und man steckt voll im Abstiegskampf! Daher muss Henry im Winter einkaufen und er hat sich auch schon einen Spieler ausgesucht!


Derzeit befindet sich die AS Monaco nur auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nach 18 Spieltagen gab es gerade einmal drei Siege und vier Remis. Die Hauptgründe sieht man beim Verkauf zahlreicher Stars, wie Fabinho, Bakayoko, Lemar oder auch Moutinho, die in den letzten Saisons alle abgegeben wurden. Zudem ist das abstiegsgefährdete Klub in Personalnot, weil zahlreiche Spieler verletzt sind.


Es steht außer Frage, dass noch im Winter kräftig eingekauft werden soll und laut L'Èquipe hat Thierry Henry sich auch bereits für einen Spieler entschieden. Die Arsenal-Legende möchte Cesc Fabregas vom FC Chelsea verpflichten. Der Spanier soll die Lücke im Mittelfeld schließen, die nach den Abgängen von Bakayoko und Fabinho entstanden ist. 


Und die Chancen stehen nicht schlecht, denn der Spanier spielt bei den Blues keine Rolle unter dem aktuellen Trainer Maurizio Sarri. Zudem läuft der Vertrag des 31-Jährigen im Sommer aus, sodass die Londoner ihn verkaufen müssen, wenn man noch etwas Geld an ihm verdienen möchte. Neben der AS Monaco soll auch der AC Mailand Interesse am Spanier haben.