​Christian Gentner wird dem ​VfB Stuttgart am Dienstag im Spiel gegen den VfL Wolfsburg zur Verfügung stehen. Obwohl sein Vater am vergangenen Samstag am Rande des 2:1-Erfolgs gegen Hertha überraschend im Stadion verstorben war, will der VfB-Kapitän auflaufen.


Wie die Schwaben mitteilten, trat Gentner am Montag die Reise in die Autostadt mit seinen Teamkollegen an. 


"In einer solch schwierigen Situation handelt jeder Mensch individuell. Es war für uns von Beginn an klar, dass wir im Hinblick auf die Spiele beim VfL Wolfsburg und gegen Schalke 04 jede Entscheidung von Christian respektiert hätten", erklärte Sportvorstand Michael Reschke. "Es spricht für seine persönliche Identifikation mit unserem Klub und die außergewöhnliche Beziehung der Familie Gentner zum VfB, dass Christian in beiden Partien spielen wird. Seine Entscheidung verdient tiefen Respekt."