​Der argentinische Stürmer Mauro Icardi steht allem Anschein nach kurz vor seiner Vertragsverlängerung bei ​Inter Mailand. Ein Tweet seiner Ehefrau, die auch seine Beraterin ist, lässt darauf schließen, dass die Unterschrift nur eine Frage der Zeit ist – im wahrsten Sinne des Wortes.


Mitten in der Nacht twittert Wanda Nara, dass sie noch arbeitet. Bis nach Mitternacht arbeitete sie noch an der möglichen Vertragsverlängerung ihres Mannes, der gleichzeitig ihr Klient ist. „Es ist 00:30 Uhr und ich bin immer noch dabei, die Seiten der Erneuerung zu lesen“, schrieb sie auf Twitter. Die Erneuerung – eine neue Unterschrift bei Inter? Der Verein selbst würde seinen Kapitän gerne halten: „Sein Beitrag ist immer immens wichtig. Ich hoffe, dass er noch viele Jahre bei uns bleibt und zu einer Vereinslegende wird“, gestand Vizepräsident Javier Zanetti der chinesischen Presseagentur Xinhua.

Icardi selbst hat ebenfalls verlauten lassen, dass er sich sehr wohl in Mailand fühle und nicht plane, seinen Herzensverein zu verlassen. Seit 2013 steht er bei den Italienern unter Vertrag und hat 119 Tore geschossen. Der 25-Jährige hatte zwar auch schwierige Phasen bei den Blau-Schwarzen, aber seine sportliche Leistung war stets unumstritten. Er steht daher längst auf dem Zettel großer Vereine und soll mittlerweile auch bei ​Real Madrid im Gespräch sein.


So soll es laut AS auch schon im Sommer Angebote vom Ligakonkurrenten ​Juventus Turin gegeben haben, auch Maurizio Sarri habe den Argentinier zum ​FC Chelsea locken wollen. Doch Icardi habe weder den Wunsch, noch das Bedürfnis gehabt, den Klub zu verlassen, sagte er der spanischen Zeitung im Interview. Dennoch kam es im Sommer nicht zu einer Verlängerung des bis 2021 laufenden Kontrakts. Angeblich sei es zu Uneinigkeiten bezüglich der Ausstiegsklausel gekommen – aktuell liegt diese bei 110 Millionen Euro.


Der Marktwert des Torjägers wird auf 95 Millionen Euro beziffert. Auch wenn Inter viel Geld mit ihm machen könnte, ist er einfach zu wichtig, als dass man ihn abgeben würde. Er trifft verlässlich und hat seiner Mannschaft schon viele Punkte gesichert. In der Champions League gegen PSV Eindhoven lief er zum exakt 200. Mal für die Nerazzurri auf. Mauro Icardi ist eine Führungspersönlichkeit und Identifikationsfigur. Daher wird er wohl auch ein schmackhaftes Angebot zur Verlängerung erhalten haben. Dass sich Wanda Nara in der Nacht durch die Seiten arbeitet, ist ein gutes Zeichen für einen baldigen Abschluss.