Mit 18 Punkten spielte Eintracht Frankfurt in der Europa League die erfolgreichste Gruppenphase in der Geschichte der deutschen Europapokalteilnehmer. Getragen wurden die 'Adler' dabei von ihren Fans, die die Mannschaft sowohl in Heim- als auch in Auswärtsspielen lautstark und in großen Massen unterstützt haben. Der Ansturm auf die begehrten Karten für die K.o.-Runde war daher so groß, dass die Eintracht auf der ​vereinseigenen Website bereits den frühen Ausverkauf meldete. 


Für Dauerkartenbesitzer und Mitglieder des Vereins gab es in den vergangenen Tagen ein besonderes Angebot. Ohne überhaupt zu wissen, wie weit die Reise der Eintracht in der Europa League noch geht und wer überhaupt der Gegner für die erste K.o.-Runde ist, durften bereits die ersten Tickets für die Europapokal-Abende im neuen Jahr erworben werden.


Angeboten wurden sogenannte 'Blind Date Passes'. Dauerkartenbesitzer durften vom vierten bis zum neunten Dezember eines dieser Tickets erwerben, Mitglieder hingegen vom vergangenen Dienstag bis zum gestrigen Freitag. Da dieses Angebot nicht nur für das Sechzehntelfinale, sondern für alle K.o.-Runden einschließlich des Halbfinals galt, war die Anzahl an Tickets pro Partie limitiert.

Eintracht Frankfurt v Olympique de Marseille - UEFA Europa League - Group H

  Die Fans von Eintracht Frankfurt leben den Verein - und die Europa League


Zwar beziehen sich die 'Blind Date Pass'-Tickets nur auf die Heimspiele der Frankfurter, doch wie der Verein meldete, ist das gesamte zur Verfügung stehende Kontingent bereits ausverkauft. Lediglich zurückgehaltene Tickets, die voraussichtlich für den freien Verkauf zur Verfügung gestellt werden, sind noch verfügbar. 


Erst am kommenden Montag, dem 17. Dezember, findet die Auslosung der K.o.-Runden der Champions und Europa League statt. Dass alle möglichen Europa-League-Heimspiele bis ins Halbfinale (abgesehen von den zurückgehaltenen Kontingenten) ausverkauft sind, unterstreicht noch einmal, welchen Stellenwert der Europapokal für die Fans besitzt. Denn schon vor der Gruppenphase stürmten die Anhänger auf die begehrten Karten - so wie in den vergangenen Tagen.