Während seine Kollegen noch in drei Ligaspielen ran müssen, ist für Arjen Robben das Jahr 2018 vorzeitig beendet. Das bestätigte sein Trainer Niko Kovac auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen Hannover 96.


Aufgrund von Oberschenkelproblemen stand Robben bereits in den vergangenen Pflichtspielen des ​FC Bayern nicht im Kader. Kovac erklärte, dass die Beschwerden so stark sein, dass eine Rückkehr in diesem Jahr nicht mehr in Frage komme. "Das Risiko ist zu groß. Am Muskelansatz hat er Probleme. Dr. Müller-Wohlfahrt hat entschieden, dass er diese Pause braucht", so der 47-Jährige (via Bild).


Stattdessen soll sich der Niederländer regenerieren, um pünktlich zum Start der Rückrundenvorbereitung wieder fit zu sein.

​​