​Hannover 96 kann in der Rückrunde wieder auf die Dienste von Uffe Bech zählen. Der Däne, der zuletzt leihweise für Brøndby IF agierte, wird zu den Niedersachsen zurückkehren, da das Team von Alexander Zorniger auf die vereinbarte Kaufoption verzichtete.


Im Sommer wurde Bech von den ​96ern für ein halbes Jahr nach Dänemark ausgeliehen. Doch auch in seiner Heimat konnte der 25-Jährige kaum überzeugen: In sieben Ligaspielen gelangen dem Rechtsaußen zwei magere Torbeteiligungen. Brøndby teilte daher am Freitagmorgen mit, dass man Bech nicht fest verpflichten werde.

Wie es für den Dänen nun weitergeht, steht noch nicht fest. In Hannover besitzt Bech noch einen Vertrag bis Sommer 2019, eine Rolle spielte er bei den Niedersachsen vor seinem Abflug aber nicht. Das dürfte sich nach seiner Rückkehr kaum ändern.