Das Fußballwochenende hatte einige Highlights zu bieten: Allein das Revierderby am Samstagnachmittag elektrisierte Fußball-Deutschland. Am Sonntagabend kam es endlich zum Final-Rückspiel der Copa Libertadores. Im Superclasico setzte sich River Plate in der Verlängerung gegen Erzrivale Boca Juniors durch. Das erwartet dich nach dem Wochenende am Montag.

Während die Bundesliga pause hat und sich die ​Champions-League-Teilnehmer auf den abschließenden Spieltag vorbereiten, kommt es im ​Unterhaus zum traditionellen Montags-Duell. Eine Tradition, die nicht mehr all zu lange Bestand hat: Ab der Saison 2021/22 wird auch in der Zweiten Liga ​das Spiel zu Wochenbeginn abgeschafft.

Bis dahin treten die Teams noch spieltäglich montags gegeneinander an. Um 20.30 Uhr empfängt der Sechste ​VfL Bochum den tabellensiebten ​FC St. Pauli zum Verfolgerduell. Auch international rollt der Ball. In der ​Premier League trifft der FC Everton auf den FC Watford (21 Uhr). Es ist das Duell zwischen dem Siebten und dem Zwölften auf der Insel. In Spaniens ​La Liga empfängt Athletic Bilbao auf Abstiegsrang 18 Girona (Achter). 

Für die abstiegsbedrohten Basken ist es die erste Partie ​nach der Trainerentlassung von Eduardo Berizzo am vergangenen Dienstag. Athletic ist in seiner langen Geschichte noch nie aus der ersten Liga abgestiegen. 

Neben den drei Partien wird es auf Schalke und in Dortmund in die heiße Phase der Vorbereitung auf den abschließenden Champions-League-Spieltag gehen. Der BVB tritt in Monaco an (Dienstag, 21 Uhr), Schalke empfängt Lokomotive Moskau (Dienstag, 18.55 Uhr) - es wird die Rückkehr von Ex-Kapitän Benedikt Höwedes in sein "Wohnzimmer" Veltins-Arena.

Beide Ruhrpottrivalen sind bereits für das Achtelfinale qualifiziert. Während der zweite Platz für S04 bereits feststeht, kann der BVB noch mit dem Sprung auf Rang eins hoffen. Dafür ist ein Sieg im Fürstentum nötig, Atletico Madird darf gleichzeitig nicht in Brügge gewinnen.