Der BVB ist Derbysieger! Das hat man in Dortmund auch an Tag Eins nach dem Bundesliga-Spitzenspiel gegen Schalke 04 nicht vergessen. Der Sonntag war bei den Westfalen ein Feiertag im Sinne des Wortes; das war heute los beim BVB.


Dortmund steht Kopf. Natürlich auch, weil der BVB eine fantastische Saison spielt und nach 14 Spieltagen weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze der Bundesliga spielt. Vor allem sorgt aber das gewonnene Revierderby bei den Schwarz-Gelben für Euphorie im Überschwung. ​Die beiden BVB-Neuzugänge Axel Witsel und Achraf Hakimi durften in ihrem ersten Revierderby gleich mal hautnah miterleben, welche Bedeutung das Spiel und so ein Sieg haben.




Auch für Thomas Delaney war es das erste Derby im Trikot des BVB. Der Däne, der im Sommer aus Bremen ins Ruhrgebiet wechselte, traf gegen S04 zum wichtigen 1:0. Delaney, der gegen Schalke sein erstes Bundesligator für den BVB erzielte, war bereits der 17. Torschütze (!) der Schwarz-Gelben in der laufenden Saison.




Was, mit einem etwas nüchternem Blick, vom Derby hängen bleibt, ist die Moral der Borussia. Nach dem glücklichen Ausgleich der Schalker kam der BVB unerschrocken zurück und belohnte sich schnell mit dem Siegtreffer durch Jadon Sancho. ​Der Kampfgeist ist wieder eingekehrt bei der Borussia - genauso wie eine unglaubliche Teamchemie. Angeführt von Kapitän Marco Reus, der dank seiner starken Leistungen zur Wahl zum Bundesliga-Spieler des Monats steht.




Doch auch abseits des Derbys gibt es beim BVB Nachrichten - und zwar auf der Personalebene. Torwart-Talent Luca Unbehaun, der im Sommer mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze ausgezeichnet wurde, ​könnte den BVB verlassen. Dem Youngster liegt angeblich ein finanziell reizvolles Angebot aus der Bundesliga vor. 


Darüber hinaus sind die Gerüchte um das brasilianische Offensiv-Talent Pedrinho mittlerweile endgültig im Keim erstickt. Nachdem Sportdirektor Michael Zorc die Spekulationen bereits dementierte, ​äußerte sich der 20-Jährige nun selbst zu seiner Zukunft. "Ich werde bleiben", kündigte der begehrte Corinthians-Star an.