​Der ​FC Arsenal muss in der restlichen Spielzeit auf Rob Holding verzichten. Wie die Gunners mitteilten, zog sich der Youngster einen Kreuzbandriss im linken Knie zu und wird zwischen sechs und neun Monate ausfallen.


Holding hatte sich die Verletzung nach einem unglücklichen Zweikampf im Spiel gegen ​Manchester United (2:2) zugezogen. Arsenal-Coach Unai Emery befürchtete bereits unmittelbar nach der Partie, dass Holding eine Weile fehlen würde.

Nicht nur für den Spieler, sondern auch für die Gunners ist der Ausfall ein herber Rückschlag. Holding hatte sich zuletzt in der Abwehrkette festgespielt und mit ordentlichen Leistungen überzeugen können. Durch die Verletzung der 23-Jährigen ist es umso wichtiger, dass Laurent Koscielny nach seinem Achillessehnenriss schnell wieder zu alter Form findet.