​Vor einigen Wochen wurde die Fußballwelt durch den Helikopterabsturz des Leicester-City-Eigentümers erschüttert. Am 27. Oktober 2018 war der Flieger von Vichai Srivaddhanaprabha am Stadion abgestürzt. Neben dem reichen Investor starben vier weitere Personen bei dem Unglück. Nun ist der Auslöser des Dramas gefunden worden.


Zu dem Absturz soll es laut den Forschern gekommen sein, weil die Cockpit-Pedalen defekt gewesen seien, sodass die Verbindung zwischen Pedalen und Heckrotor nicht funktionierte. Am Donnerstag veröffentlichte die Flugunfalluntersuchungsabteilung AAIB diese Analyse.

TOPSHOT-FBL-ENG-PR-CARDIFF-LEICESTER


BRITAIN-AVIATION-ACCIDENT-FBL-THAILAND-ENG-PR-LEICESTER

Gleich nach dem Start stürzte der Helikopter ab. Vinchai, der dabei ums Leben kam, schaffte eine riesige Anteilnahme, denn der Thailänder war nicht mit anderen Investoren und Eigentümern zu vergleichen. Aufgrund seines hohen sozialen Engagements war der Milliardär extrem beliebt.