WOLFSBURG, GERMANY - OCTOBER 20: Karl-Heinz Rummenigge and Uli Hoeness of Bayern Muenchen look on prior the Bundesliga match between VfL Wolfsburg and FC Bayern Muenchen at Volkswagen Arena on October 20, 2018 in Wolfsburg, Germany. (Photo by TF-Images/Getty Images)

FC Bayern: Die heißesten Transfergerüchte im Überblick

Der FC Bayern München wird im kommenden Jahr wohl einige Neuzugänge verpflichten. Präsident Uli Hoeneß ließ Mitte November gegenüber Sky verlauten, dass der Kader des deutschen Rekordmeisters in der nächsten Saison ein "neues Gesicht" haben wird. Die folgenden fünf Spieler stehen bei den Bayern angeblich weit oben auf dem Zettel. 

5. Giorgi Chakvetadze - KAA Gent

Schnappt sich der FC Bayern eines der Top-Talente aus der belgischen Jupiler Pro League? Chakvetadze steht angeblich seit geraumer Zeit beim deutschen Rekordmeister auf dem Zettel. Laut Informationen der Marca haben die Münchner bereits im Sommer 2017 ein Angebot für den 19-Jährigen abgegeben. KAA Gent kam dem FC Bayern damals allerdings zuvor. Dem spanischen Blatt zufolge ist der offensive Mittelfeldspieler wieder in den Fokus der Bayern gerückt.

4. Konstantinos Manolas - AS Rom

Nach dieser Saison werden sich die Bayern wohl mit einem neuen Innenverteidiger verstärken. Die italienische Zeitung Corriere dello Sport brachte zuletzt Manolas ins Gespräch. Der Abwehrchef der Roma hat angeblich auch das Interesse von Juventus Turin geweckt. Dank einer Ausstiegsklausel kann der 27-Jährige den Hauptstadtklub für 36 Millionen Euro verlassen. 

3. Luka Jovic - Eintracht Frankfurt

Der Frankfurter Shootingstar trumpfte in den vergangenen Monaten groß auf. Mit neun Toren und vier Vorlagen zählt der Angreifer zu den Top-Scorern der Bundesliga. Daher ist es kaum verwunderlich, dass sich der FC Bayern laut kicker-Informationen mit der Leihgabe von Benfica beschäftigt. Mit seinen 20 Jahren steht Jovic noch am Anfang seiner Karriere. 

2. Aaron Ramsey - FC Arsenal

Der Mittelfeldspieler ist im kommenden Sommer voraussichtlich ablösefrei zu haben. Nicht nur deshalb soll der eine oder andere Top-Klub seine Fühler nach dem Arsenal-Profi ausgestreckt haben. Einem Independent-Bericht zufolge hat der FC Bayern gute Chancen auf eine Verpflichtung des 27-jährigen Walisers. 

1. Benjamin Pavard - VfB Stuttgart

Der Weltmeister in Diensten des VfB Stuttgart wurde bereits im vergangenen Sommer mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht. Medienberichte, wonach sich der 22-Jährige mit dem FC Bayern auf einen Wechsel nach der laufenden Saison geeinigt hat, wies Pavard als falsch zurück. Laut Informationen der Süddeutschen Zeitung hat sich der Innenverteidiger allerdings bereits während der WM in Russland mit Vertretern des FC Bayern getroffen. 


Dass der Franzose die Schwaben im Sommer 2019 verlässt, scheint beschlossene Sache zu sein. Die Münchner werden nach wie vor als heißester Abnehmer gehandelt. Laut der Sport Bild ist Pavard 2019 dank Ausstiegsklausel für 35 Millionen Euro zu haben. 

TOP-ARTIKEL