​Borussia Dortmund hat nun auch offiziell bestätigt, dass ​Paco Alcacer dem BVB langfristig erhalten bleiben wird. Demnach haben die Schwarz-Gelben die Kaufoption gezogen und den Spanier fest verpflichtet. Alcacer hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben.


Fast auf den letzten Drücker konnte der BVB im Sommer Paco Alcacer vom FC Barcelona loseisen. Dabei einigten sich die Dortmunder und die Spanier zunächst auf ein Leihgeschäft, das jedoch eine Kaufoption beinhaltete. Nach den furiosen Leistungen, die der Torjäger seit seiner Ankunft in Deutschland zeigte, machte der ​BVB nun frühzeitig Nägel mit Köpfen und verpflichtete den 25-Jährige fest. Der Kaufbetrag soll laut kicker bei 21 Millionen Euro liegen.

Sportdirektor Michael Zorc zeigte sich über den abgewickelten Deal sehr glücklich: "Wir haben den FC Barcelona heute unterrichtet, dass wir die Kaufoption ziehen werden. Paco ist mit ganzem Herzen bei uns, er hat sich schnell integriert und ist zu einem festen Bestandteil unseres Kaders geworden. Er ist ein echter Torjäger von hoher fußballerischer Qualität, der schon einige wichtige Spiele für uns entschieden hat. Wir freuen uns auf viele weitere Tore und Vorlagen von Paco in den kommenden Jahren."


Alcacer, der bislang neun Treffer in acht Pflichtspielen erzielen konnte, sagte auf der vereinseigenen Homepage: "Ich bin sehr glücklich in Dortmund, beim BVB und in dieser wunderbaren Mannschaft. Borussia Dortmund war und ist für mich genau die richtige Entscheidung. Ich werde alles versuchen, um mich mit Leistung und Toren für das Vertrauen zu bedanken!"