In der kommenden Woche steht die letzte Länderspielpause des Jahres an. Bundestrainer Joachim Löw hat am heutigen Freitag die Nominierung seines Kaders bekanntgegeben.


Für das DFB-Team geht es am Donnerstag, den 15.11. in einem Testspiel zunächst gegen die russische Auswahl, ehe man vier Tage später im Rahmen der Nations League die Niederlande empfängt. Jogi Löw hat für die zwei letzten Länderspiele des Jahres kein neues Gesicht nominiert. ​Bayern-Star Jerome Boateng fehlt allerdings überraschend im Aufgebot - er erhält nach Rücksprache mit Löw eine Pause.


Ebenfalls nicht mit dabei ist Marc-André ter Stegen, der mit leichten Schulterproblemen zu kämpfen hat.


Der Kader im Überblick:


Mit einem Punkt aus drei Spielen belegt Deutschland derzeit den letzten Platz in ihrer Nations-League-Gruppe. Sollte die Niederlande ihr Spiel gegen Frankreich gewinnen, würde das DFB-Team in die nächst tiefere Liga absteigen. Sollte Frankreich gegen die Elftal allerdings punkten, könnte die Löw-Elf den Abstieg mit einem Erfolg über die Niederlande noch vermeiden.