BREMEN, GERMANY - OCTOBER 28:  Heiko Herrlich, Manager of Bayer 04 Leverkusen (C) looks on prior to  the Bundesliga match between SV Werder Bremen and Bayer 04 Leverkusen at Weserstadion on October 28, 2018 in Bremen, Germany.  (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Bayer 04 Leverkusen: Die voraussichtliche Aufstellung gegen Gladbach

Am Mittwochabend muss Bayer 04 Leverkusen in der zweiten Runde des DFB-Pokals auswärts bei Borussia Mönchengladbach ran. Beim Derby gegen die Borussen könnte Trainer Heiko Herrlich im Mittelfeldzentrum auf den wieder einsatzfähigen Julian Baumgartlinger setzen.

1. Lukas Hradecky

Lukas Hradecky hatte bei dem 6:2-Erfolg gegen den SV Werder Bremen zuletzt relativ wenig zu tun und musste dennoch zwei Mal hinter sich greifen. Dabei war der Neuzugang von Eintracht Frankfurt jedoch bei beiden Gegentoren ohne Abwehrchance. Gegen die Fohlen soll nun wieder die Null stehen bleiben.

2. Wendell

Gegen die Bremer setzte Heiko Herrlich noch erfolgreich auf eine Dreier- beziehungsweise Fünferkette. Dennoch könnte der Cheftrainer beim Spiel gegen die offensivstarken Borussen zu einer Viererkette zurückkehren. Wendell ist so oder so auf der linken Seite der Werkself absolut gesetzt.

3. Sven Bender

Sven Bender hatte beim Spiel gegen die Werderaner alles im Griff und bewies in der Abwehrzentrale eine gute Übersicht. Gegen Gladbach wird der Deutsche daher erneut in der Startelf von Heiko Herrlich stehen. Dabei fühlt sich der Routinier auch in einer Viererkette sehr wohl.

4. Jonathan Tah

Jonathan Tah konnte beim Sieg gegen die Bremer vor allem durch seine robuste Zweikampfführung überzeugen. Dabei war der 22-Jährige vor allem bei Luftduellen ein schier unüberwindbares Hindernis für seine Gegenspieler. Als Innenverteidiger neben Sven Bender gilt es nun auch die Fohlen im Zaum zu halten.

5. Lars Bender

Lars Bender konnte beim Kantersieg gegen das Team von Trainer Florian Kohfeldt in der Mittelfeldzentrale überzeugen. Da man beim Spiel gegen die Borussen einen noch offensiveren Gegner erwartet, könnte der Kapitän auf die rechte Abwehrseite zurückgezogen werden. Mitchell Weiser müsste dafür weichen.

6. Dominik Kohr

Dominik Kohr wurde beim Spiel gegen die Hanseaten in der zweiten Halbzeit für Lars Bender eingewechselt und war in der Mittelfeldzentrale schnell Herr der Lage. Gegen das Team von Trainer Dieter Hecking könnte der 24-jährige Deutsche daher als Belohnung in der Startelf stehen.

7. Julian Baumgartlinger

Bislang kam Julian Baumgartlinger in dieser Saison lediglich in der ersten Pokalrunde beim knappen 1:0-Erfolg gegen den Fünftligisten 1. CfR Pforzheim zum Einsatz. Seitdem fiel der Österreicher mit einem Innenbandriss aus. Pünktlich zur zweiten Begegnung im DFB-Pokal meldet sich der Routinier jedoch wieder fit.

8. Julian Brandt

Julian Brandt war gegen Bremen ein ständiger Aktivposten und war an vielen aussichtsreichen Offensivaktionen beteiligt. Sein gute Leistung konnte der deutsche Nationalspieler zudem durch seinen wichtigen Treffer zum 2:0 veredeln. Gegen die Borussen will der Youngster diesen Schwung mitnehmen und erneut treffen.

9. Kai Havertz

Kai Havertz ist bisher in dieser Spielzeit der überzeugendste Spieler der Werkself. Auch gegen Werder legte der Youngster eine echte Galaleistung hin und bewies mit seinem Traumtor zum 4:2 seine exzellente Technik. Im Duell gegen die offensivstarken Borussen will der Deutsche nun das nächste Ausrufezeichen setzen.

10. Karim Bellarabi

Karim Bellarabi war beim Kantersieg gegen das Team von Trainer Florian Kohfeldt an den ersten drei Treffern der Leverkusener maßgeblich beteiligt und sprühte nur so vor Spielfreude. Später musste er jedoch angeschlagen ausgewechselt werden. Ein Einsatz am Mittwoch ist jedoch wohl nicht gefährdet.

11. Kevin Volland

Kevin Volland konnte beim Spiel gegen die Bremer seine Torflaute eindrucksvoll beenden und konnte neben seinem Treffer auch zwei Torvorlagen beisteuern. In dieser Form führt an dem flinken Ex-Nationalspieler kein Weg vorbei. Dabei erhofft man sich am Mittwoch einen ähnlich dynamischen Auftritt des Stürmers.

TOP-ARTIKEL