​Am Mittwochabend empfängt ​Borussia Dortmund zu Hause den spanischen Spitzenklub ​Atletico Madrid. Im dritten Gruppenspiel der Champions League geht es dabei für das Team von Trainer ​Lucien Favre darum, den Schwung aus den letzten Wochen mitzunehmen. Aber auch die Gäste wollen sich in eine gute Ausgangslage für die kommenden Partien bringen. Das Hinspiel könnte bereits zum Fingerzeig in Richtung Gruppensieg werden.


90min stellt für euch vor der Partie alles Wissenswerte zusammen.


Terminierung:


​SpielBorussia Dortmund - Atletico Madrid​
​DatumDienstag, 22. Oktober 2018​ ,
3. Spieltag der Champions League 
​Anpfiff​21 Uhr



TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt


TV-Sender:

Die Partie in der Königsklasse zwischen Borussia Dortmund und Atletico Madrid wird auf Sky übertragen. Der Pay-TV-Sender startet seine Vorberichterstattung auf Sky Sport2 HD um 20.50. Da sich Sky und DAZN die Exklusivrechte an der Champions League gesichert haben, wird das Spiel nicht im Free-TV ausgestrahlt. 


Online-Stream:

Abo-Kunden von Sky können das Duell auch mobil auf SkyGo verfolgen.

Zudem gibt es eine Möglichkeit für Kurzentschlossene: Mit dem Service von SkyTicket gibt es das Sport-Programm des Senders als Tages- oder Monatsticket. Außerdem kann man ab 23.15 auf DAZN eine Zusammenfassung des Spiels ansehen.


Voraussichtliche Aufstellungen



​Borussia DortmundTorwart: Bürki Abwehr: Piszczek, Diallo, Zagadou, Hakimi 
Mittelfeld: Witsel, Delaney, Pulisic, Reus, Sancho Angriff: Philipp
​Atletico
Madrid
​Torwart: Oblak Abwehr: Juanfran, Godin, Gimenez, Filipe Luis
Mittelfeld: Rodrigo, Saul Niguez, Koke, Lemar Angriff: Griezmann, Diego Costa

FBL-ESP-LIGA-ATLETICO-EIBAR

Formkurve


Borussia Dortmund ist derzeit in der Bundesliga das Maß aller Dinge und hatte auch nach der Länderspielpause beim 4:0-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart keinerlei Mühe. Der letzte Punktverlust liegt für das Team von Trainer Lucien Favre nun bereits sechs Spiele zurück und auch in der ​Champions League konnten die Schwarz-Gelben bislang beide Gruppenspiele gewinnen. Dabei blieben die Borussen in der Königsklasse bisher ohne Gegentor.


Atletico Madrid liegt in La Liga derzeit auf dem fünften Platz. Dabei konnte das Team von Trainer Diego Simeone in der höchsten spanischen Spielklasse zwar in neun Spielen nur vier Siege erringen, bislang mussten sich die Rojiblancos jedoch auch nur am dritten Spieltag Celta Vigo geschlagen geben. Am vergangenen Samstag sprang jedoch auch gegen den Abstiegskandidat FC Villareal nur ein Zähler heraus


Ausgangslage


Nach zwei Spieltagen in der Champions League stehen beide Mannschaften mit sechs Punkten da. Das Duell am Mittwoch könnte dabei richtungsweisenden Charakter hinsichtlich des Kampfes um den ersten Platz haben. Da beide Mannschaften unbedingt eine Niederlage vermeiden wollen, könnte sich ein von der Taktik geprägtes Spiel entwickeln. Angesichts der starken Leistungen in den letzen Wochen und aufgrund des Heimvorteils gehen die Dortmunder als leichter Favorit in die Partie.