Zum ersten Mal wurde in der Bundesliga der "Spieler des Monats" gekürt. Eine Jury aus Experten und Medienvertretern stellten mithilfe der Auswertung von diversen Statistiken sechs Kandidaten zur Auswahl. Per Voting wurde ein Sieger gewählt: Wie die DFL am Freitagnachmittag bekannt gab, erhält BVB-Kapitän Marco Reus die Premieren-Auszeichnung.


​Die ​Bundesliga-Fans haben abgestimmt: Marco Reus ist der "Spieler des Monats" September. Zum ersten Mal wird diese Auszeichnung von der DFL vergeben - mit drei Toren und zwei Vorlagen konnte sich der ​BVB-Kapitän i​m Voting gegen fünf andere Kandidaten durchsetzen.


Es läuft derzeit einfach für den 29-Jährigen: Gestern gab er über seine sozialen Kanäle bekannt, dass er und seine Freundin Scarlett ein Töchterchen erwarten, mit Borussia Dortmund steht er unter Mentor Lucien Favre an der Spitze der Bundesliga - und darf nach dem Transfercoup mit Paco Alcacer auf seiner Lieblingsposition hinter der Spitze ran.


Als Kirsche auf der Sahnetorte gab es nun die Auszeichnung der DFL - gewählt von den Fans. Für Reus und seine BVB-Kollegen vielleicht ein kleiner Extra-Motivationsschub für die Auswärtspartie beim Tabellenschlusslicht VfB Stuttgart (Samstag, 15.30 Uhr).

Dann wird Reus, nach überstandenen Kniebeschwerden, wieder auf der Zehn wirbeln. Wenn es weiter so läuft, dürfte es nicht die letzte "Spieler-des-Monats"-Trophäe für den 36-fachen Nationalspieler gewesen sein.