​Die Situation der deutschen Nationalmannschaft wird nur noch schlimmer, diesmal ist der Grund dafür ein verletzungsbedingter Ausfall. Nach Bild-Angaben muss Jerome Boateng vom DFB-Lager vorzeitig abreisen und wird deshalb gegen Frankreich nicht dabei sein.


Der 30-jährige Innenverteidiger laboriert laut des Berichts an muskulären Problemen. Die Verletzung hat er sich bei der gestrigen 0:3-Niederlage gegen die Niederlande inmitten der Partie zugezogen, Bundestrainer Jogi Löw konnte ihn aber nach drei getätigten Einwechslungen nicht mehr aus dem Spiel nehmen. 

​​Boateng gehörte am Samstagabend zu den schwächsten Spielern der DFB-Elf, trotzdem macht sein Ausfall die derzeitige Situation nicht einfacher. Löw kann aber nun in der Innenverteidigung auch auf Jonathan Tah, Niklas Süle oder Thilo Kehrer neben Mats Hummels setzen. 


Am Dienstagabend steht das nächste Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in der Nations League gegen Frankreich an. Nach zwei Spieltagen belegt der Weltmeister von 2014 hinter dem neuen Weltmeister und dem holländischen Nachbarn den letzten Platz.