​Kai Havertz ist einer der Durchstarter der Saison. In zehn Saisonspielen gelangen dem 19-Jährigen bereits sieben Torbeteiligungen und zudem das Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. Nun kommt noch eine weitere Bestmarke hinzu: Havertz ist der schnellste Bundesligaspieler der aktuellen Spielzeit. 


Wie ​Bayer Leverkusen per Twitter bekannt gab, ist Mittelfeldspieler Kai Havertz mit 35 km/h gemessener Geschwindigkeit der schnellste Spieler der laufenden Bundesliga-Saison, nachdem der 19-Jährige bereits der schnellste Spieler war, der 50 Bundesligaspiele in seiner Karriere bestritt. Insgesamt absolvierte Havertz bereits 73 Pflichtspiele für die Profis der Werkself, bei denen ihm 30 direkte Torbeteiligungen gelangen. Havertz ist ohne Frage das größte deutsche U21-Talent.

Während Havertz bisher allerdings vor allem durch seine Spielintelligenz, Übersicht, Technik und Torgefahr in Erscheinung trat, sticht der 19-Jährige als aktuell schnellster Spieler der Liga nun auch durch seine Athletik hervor.


Mit seiner gemessenen Höchstgeschwindigkeit von 35,02 km/h ist Havertz zwar schneller, als der für seinen Speed bekannte Mannschaftskollege Leon Bailey, wäre damit in der vergangenen Saison allerdings nur auf Platz fünf hinter Timo Werner, Denis Zakaria, Marcel Heller und Ihlas Bebou gelandet. Der Hannoveraner Bebou lieferte mit 35,25 km/h den Rekordwert der vergangenen Saison. Havertz aktueller Wert als schnellster Spieler der aktuellen ​Bundesliga-Saison dürfte deshalb noch herausgefordert werden.