​Wie bereits von der Sport Bild ​am heutigen Montagmorgen angekündigt, wurde Alexander Nouri nun auch offiziell als neuer Chefcoach des FC Ingolstadt vorgestellt. Der 39-Jährige erhält bei den Schanzern einen Vertrag bis 2020 und wird bereits am morgigen Dienstag im Spiel gegen den 1. FC Köln auf der FCI-Bank Platz nehmen.


Nouri war von September 2016 bis Oktober 2017 als Cheftrainer des ​SV Werder Bremen tätig, wartete seitdem doch auf einen passenden Job. Nachdem sich die Ingolstädter am Samstag von Stefan Leitl getrennt hatten, kamen beide Parteien schnell zu einer Einigung. Nouris Co-Trainer wird - wie schon beim SV Werder - Ex-Profi Markus Feldhoff.

Ingolstadts Sportdirektor Angelo Vier erklärt: ​​"Nach den Gesprächen sind wir zu 100 Prozent überzeugt, dass er der richtige Mann für uns ist. Alex brennt für diese Aufgabe. Schon bei Werder Bremen hat er gezeigt, dass er ein Team aufrichten und mitreißen kann."