Nach einer außergewöhnlich erfolgreichen Zeit in Europa wechselte Zlatan Ibrahimovic im Sommer nach Los Angeles. Um seine Karriere in den USA ausklingen zu lassen? Nein! Der schwedische Superstar verriet nun, bei welchem Verein er seine Schuhe an den Nagel hängen wird. 


Zlatan Ibrahimovics Karriere liest sich wie ein Märchen. Zu seiner Titelsammlung zählt der Schwede mehrfache niederländische, italienische, spanische und französische Meistertitel und zahlreiche weitere Erfolge. Doch einen nationalen Titel hat "Ibrakadabra" noch nicht im Trophäen-Regal stehen: Die schwedische Meisterschaft.

Colorado Rapids v Los Angeles Galaxy

Will seine Karriere bei Heimatverein Malmö beenden: Superstar Zlatan Ibrahimovic


Wie der Stürmer-Star nun in einem Interview mit dem schwedischen Journalisten Alex Schulman verriet, wird er seine Karriere nicht wie erwartet bei LA Galaxy beenden, sondern aller Voraussicht nach bei seinem Heimatverein Malmö FF. „Ich habe ein Angebot bekommen, sie wollen mich zurück und wollen, dass ich meine Karriere dort beende“, erklärte Ibrahimovic. Wo er seine Zukunft plant? „Nur MFF. Und MFF wird die Meisterschaft gewinnen.“


Nach knapp zwei Jahren bei ​Manchester United wechselte Ibrahimovic im März diesen Jahres zu LA Galaxy. Die Fußballwelt rechnete damit, dass der exzentrische Schwede seine Karriere in den USA ausklingen lassen würde. Aber: „Ich habe keine Türen geschlossen. Es gibt einen Titel, der mir immer noch fehlt“, sagte der 36-Jährige und kündigte damit wohl seine bevorstehende Rückkehr nach Malmö an - dem Ort, an dem für Zlatan alles begann.