Am Mittwochabend brillierte Renato Sanches in der Champions League. Der Youngster, der von vielen bereits abgeschrieben wurde, kassiert für seinen beherzten Auftritt ein ausdrückliches Lob von seinem Trainer Niko Kovac.


​Mit einem 2:0-Sieg über Benfica Lissabon startete der FC Bayern in die Gruppenphase der Champions League. Für einen der Münchner Spieler bot die Partie bereits im Vorfeld enorme Brisanz. Renato Sanches wechselte im Sommer 2016 von Lissabon an die Säbener Straße. Der Portugiese wurde bereits vor Spielbeginn mit einem warmen Applaus empfangen.


Dass er sogar noch in der Startelf stand, verblüffte. Sanches dankte Trainer Niko Kovac das Vertrauen, das ihm entgegengebracht wurde. Am ersten Treffer war Sanches mittels feiner Verlagerung beteiligt, beim zweiten fungierte er schließlich selbst als Vollender: Erst war der Mittelfeldspieler erneut als Antreiber aktiv, um dann als Torschütze zuzuschlagen. Das ganze Stadion applaudierte.

SL Benfica v FC Bayern Muenchen - UEFA Champions League Group E

 Renato Sanches bejubelt seinen Treffer gegen Benfica 


„Er besitzt total hohe Qualitäten“, schwärmt Kovac laut kicker von Sanches und blick positiv in die Zukunft: „Er hat Fortschritte gemacht und wird sich noch weiterentwickeln.“ Der 21-Jährige macht augenscheinlich klar, dass in dieser Saison endlich mit ihm zu rechnen sein könnte. Obwohl er in diesem Sommer durchaus hätte wechseln können, bestand Sanches auf seinen Verbleib in München.


"Die Leute fliegen links und rechts weg" - Kovac fühlt sich an Matthäus erinnert


Die Sommer-Vorbereitung des einstiegen 'Golden Boy' verlief unter Kovac schon "außergewöhnlich gut", wie der Bayern-Coach nach der Partie betonte. Dabei hatte er einen Vergleich parat, der dem jungen Portugiesen sehr schmeicheln dürfte: "Renato hat eine außergewöhnliche gute Technik, eine sehr gute Geschwindigkeit und einen tollen Körper. Es ist schon so, dass die Leute bei ihm links und rechts wegfliegen - so wie früher bei Lothar Matthäus. Ich kann mich an die Läufe von Lothar erinnern, gerade bei der WM 1990."


Für den Europameister von 2016 war es der erste Einsatz für den ​FC Bayern seit mehr als einem Jahr. Zuletzt lief Sanches in der Saison 2017/18 für den deutschen Rekordmeister auf – im Supercup am 5. August 2017 gegen Borussia Dortmund (7:6 n. E.). In der vorigen Saison war Sanches an den Premier-League-Klub Swansea City verliehen.