Nach 22 Tagen ohne ihren badischen Coach durften die Spieler des ​SC Freiburg am Montagmorgen ihren Trainer endlich wieder im Training begrüßen. Vielleicht kann der exzentrische Trainer die Kehrtwende bei den Breisgauern einläuten, die aus zwei Bundesliga-Partien null Punkte holten.


Vor 22 Tagen kam die Schocknachricht: Christian Streich erlitt einen leichten Bandscheibenvorfall und konnte zunächst nicht mehr trainieren. Damit fiel den Freiburgern eine der größten Identifikationsfiguren im Verein weg. Laut der Bild hatte der 53-Jährige so große Schmerzen, sodass sie ihm das Sitzen im Flugzeug verhinderten. Streich musste die meiste Zeit stehen.


Kurz vor dem Pokalspiel gegen Energie Cottbus erwischte Streich der Bandscheibenvorfall, den er beim Pokalspiel noch aussaß. Jedoch musste der 53-Jährige sich danach direkt zur Behandlung begeben. Laut Bild soll Streich das Spiel auch angeblich nur unter Schmerzmitteln ausgehalten haben.


Seine Vertretung war Co-Trainer Lars Voßler, der beide Spiele gegen die ​TSG Hoffenheim und ​Eintracht Frankfurt verlor. Besonders gegen Frankfurt war es eine bittere Niederlage, da die Breisgauer insgesamt mehr Torschüsse hatten, aber keinen davon in ein Tor verwandeln konnte.


SC Freiburg v Eintracht Frankfurt - Bundesliga

Streichs Vertretung Lars Voßler an der Seitenlinie gegen Eintracht Frankfurt


Nun ist Christian Streich jedoch wieder einsetzbar, wobei Freiburg-Präsident Fritz Keller vor einer Rückkehr der Verletzung warnt: ”Das ist natürlich großartig. Wir hoffen, dass es nicht zu früh ist, dass es keinen schmerzhaften Rückfall gibt. Er hat uns gefehlt.”


Vielleicht kann der Coach seine Mannschaft wieder auf den richtigen Kurs bringen, da sich der ​VfB Stuttgart als nächster Gegner in einer ähnlich schlechten Lage befindet. Auch Stuttgart holte aus den letzten beiden Spielen keinen einzigen Punkt und spielte nicht sonderlich überzeugend.



Mit Christian Streich an der Seitenlinie könnte Freiburg der Befreiungsschlag gelingen, da der 53-Jährige ein wahrer Experte in Sachen Motivation ist.