Sein unglaubliches Talent hatte Jadon Sancho schon einige Male durchblitzen lassen. Eine Lobeshymne schreibt nun sein ehemaliger englischer Jugend-Nationaltrainer Dan Micciche auf den Youngster, den er sogar mit einem Fußball-Weltstar vergleicht.


Dan Micciche hatte schon viel Freude an Jadon Sancho. Der Trainer betreute den Youngster sowohl bei der englischen U15- sowie der U16-Auswahl. Im Sommer vergangenen Jahres wechselte sein ehemaliger Schützling von ​Manchester City zu ​Borussia Dortmund in die Bundesliga.


„Wenn seine Entwicklung so läuft wie erwartet, könnte er tatsächlich Englands Neymar werden. Er ist genauso unberechenbar, wenn er auf der linken Seite spielt“, schwärmt Micciche im Guardian. „Jadon ist extravagant, es macht Spaß, ihm zuzuschauen. Aber genauso wie Neymar ist er dabei effektiv. In den meisten Spielen entsteht Zählbares aus seinen Aktionen, er stirbt nicht in Schönheit. Er macht die Dinge nicht um ihrer selbst Willen.“

Borussia Dortmund v RB Leipzig - Bundesliga

Jadon Sancho spielt seit einem Jahr für den BVB 



Ähnlich wie Superstar Neymar, lernte auch Sancho das Kicken überwiegend auf der Straße. Er habe herausragende Fähigkeiten am Ball – Sancho habe die Möglichkeit, sich auf engstem Raum gegen Spieler durchzusetzen anstatt den Ball abzuspielen, sagt Micciche. „Obwohl er ein Rechtsfuß ist, kann er auf der linken Seite innen und außen am Gegenspieler vorbeigehen. Das macht es sehr schwierig, gegen ihn zu verteidigen.“


Den Großteil seiner Fußballjugend verbrachte Sancho beim FC Watford. Von dort aus ging es für ihn im Frühjahr 2015 in die Akademie von Manchester City. ​Vor einem Jahr folgte schließlich der Wechsel zum BVB. Micciche: „Er verfügt über eine starke Mentalität. Er hat mit seinen Klubs und den Nationalteams die Welt bereist, das erfordert Disziplin, Opferbereitschaft. Er hat immer und überall abgeliefert, auch jetzt in Deutschland.“