​Aufgrund der Länderspielpause werden in den kommenden zwei Wochen viele Profis des ​FC Barcelona im Training von Cheftrainer Ernesto Valverde fehlen. Hinzu kommt eine verletzungsbedingte Pause eines weiteren Akteurs. 

​​Laut Vereinsangaben hat sich Sommer-Neuzugang Malcom bei einer Trainingseinheit am Montag eine Könchelverstauchung zugezogen, die ihn ungefähr eine Woche lang außer Gefecht setzen wird. Bis zum nächsten Pflichtspiel sollte er also wieder fit sein.


Der 21-jährige brasilianische Flügelstürmer wurde im letzten Moment der AS Rom weggeschnappt und für über 40 Millionen Euro vom FC Girondins Bordeaux verpflichtet. Allzu viel Spielzeit bekam er aber in der bisherigen Saison nicht.


Valverde wird nach Angaben von RAC1 den ausgedünnten Kader mit zehn Spielern aus der zweiten Mannschaft und fünf Nachwuchstalenten der A-Junioren auffüllen. Denis Suarez, der sich bei der US-Reise vor über einem Monat eine Oberschenkelverletzung ​zugezogen hat, stieg derweil erstmals wieder ins Teamtraining heute ein.