​Am sogenannten Deadline-Day hat der ​Hamburger SV noch einmal auf dem ​Transfermarkt zugeschlagen und einen Ersatz für den verletzten Jairo Samperio verpflichtet. Von RB Salzburg wechselt Hee-chan Hwang zu den Rothosen. Er wird für ein Jahr ausgeliehen - ohne Kaufoption.


"Hee-chan Hwang ist ein Spieler, der seine hohe Qualität schon auf internationalem Niveau nachgewiesen hat. Obwohl er auf dem europäischen Markt viele Begehrlichkeiten geweckt hat, ergab sich in den letzten Tagen für uns die einmalige Chance, ihn für diese Saison zum HSV auszuleihen", erklärt Sportvorstand Ralf Becker. "Wir sind davon überzeugt, dass er uns helfen wird, unsere sportlichen Ziele zu erreichen."

Der 22-jährige Südkoreaner kann sowohl im Sturmzentrum, als auch auf den offensiven Außenpositionen spielen und soll als Ersatz für Samperio fungieren, der nach einer Knie-OP einige Monate ausfallen wird. Momentan weilt Hwang, der 2017 als Asiens "Youth Player of the Year" ausgezeichnet wurde, allerdings noch bei den Asienspielen. Somit wird er dem HSV erst nach der Länderspielpause zur Verfügung stehen.