​Der FC Schalke hat die Verpflichtung von Sebastian Rudy offiziell bekanntgegeben! Der Mittelfeldspieler wechselt vom FC Bayern in den Ruhrpott, wo er einen Vertrag bis 2022 erhält. Laut übereinstimmenden Medienberichten kostet der Nationalspieler 16 Millionen Euro.


Die Königsblauen galten nach dem Rückzug von RB Leipzig, das ebenfalls lange am 28-Jährige interessiert war, als heißester Anwärter auf einen Transfer von Sebastian Rudy. Da der Mittelfeldmotor beim FC Bayern wohl kaum Chancen auf regelmäßige Einsatzzeiten gehabt hätte, strebten sowohl der Spieler, als auch der Rekordmeister einen Verkauf an. 




Bei S04 soll Rudy nach den Abgängen von Leon Goretzka und Max Meyer die Rolle als Mittelfeldchef einnehmen und als Leitfigur für jüngere Akteure wie Suat Serdar oder Weston McKennie fungieren.


S04-Trainer Domenico Tedesco erklärte nach der Unterschrift: "Wir freuen uns, dass wir Sebastian für unseren Weg hier auf Schalke gewinnen konnten. Wir bekommen einen sehr spielintelligenten und technisch versierten Spieler in den Kader, der sein Können bereits international unter Beweis stellen konnte. Wir sind sicher: Mit seinen Qualitäten und Erfahrungen wird er unseren zum Teil sehr jungen Kader bereichern und kann uns direkt weiterhelfen." 


Auch Rudy freut sich auf seine neue Aufgabe in Gelsenkirchen: "Ich bin überzeugt von dem Weg, den der Club einschlagen will und möchte gern ein Teil davon sein. Zudem freue ich mich sehr auf die Fans und die Atmosphäre auf Schalke."