​Für Fortuna Düsseldorf startete die Rückkehr in die Bundesliga mit einem Heimspiel gegen den FC Augsburg. Die Kontrolle über die Partie übernahmen aber die Gäste, die in dieser Saison erneut ihre Erstliga-Zugehörigkeit unter Beweis stellen möchten.


Für eine dicke Überraschung sorgte aber die Truppe von Cheftrainer Friedhelm Funkel in der 38. Minute. Augsburgs neue Nummer 1 Fabian Giefer spielte einen gefährlichen Flachpass auf Philipp Max, der von Matthias Zimmermann abgefangen wurde. Der Neuzugang vom VfB Stuttgart spielte quer auf Benito Raman, der mit dem Kopf Düsseldorfs Debüttor in der neuen Bundesligasaison markierte. 

Fortuna Duesseldorf v FC Augsburg - Bundesliga

Die Düsseldorfer Spieler bedankten sich bei ihren Fans nach der Niederlage für die Unterstützung


Die Augsburger belohnten sich aber in der 57. Minute für ihre Überlegenheit und kamen zum verdienten Ausgleich. Jonathan Schmid feuerte von der rechten Seite eine hochpräzise Flanke in die Mitte, wo Innenverteidiger Martin Hinteregger souverän zum 1:1 einköpfte. 


Für die Entscheidung sorgte 20 Minuten später ausgerechnet Rückkehrer Andre Hahn, diesmal ebenfalls mit einem Kopfball. Das 28-jährige Laufwunder wurde mit einer Hereingabe von Stürmer Marco Richter bedient, die Hahn mit seiner Sprungstärke im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte. 

Fortuna Duesseldorf v FC Augsburg - Bundesliga

Caiuby durfte trotz seines eigenmächtig verlängerten Urlaubs im Sommer in der Startelf stehen


Düsseldorf wollte die neue Spielzeit nicht mit einer Niederlage beginnen und versuchte in den letzten Minuten noch mal alles nach vorne zu werfen, für den erneuten Ausgleich reichte es aber nicht aus. Augsburg gewann verdient den Bundesliga-Auftakt.