SINSHEIM, GERMANY - SEPTEMBER 09: Robert Lewandowski of Muenchen is challenged by Havard Nordtveit and goalkeeper Oliver Baumann of Hoffenheim during the Bundesliga match between TSG 1899 Hoffenheim and FC Bayern Muenchen at Wirsol Rhein-Neckar-Arena on September 9, 2017 in Sinsheim, Germany.  (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

FC Bayern gegen 1899 Hoffenheim: Das sind die Schlüsselduelle der Partie

Das Warten hat endlich ein Ende. Am Abend startet die neue Bundesligasaison mit dem Eröffnungsspiel von Meister FC Bayern München  gegen die TSG 1899 Hoffenheim  in die nächste Runde. Während die Münchner als Serien- und Rekordmeister natürlich auch in diesem Jahr wieder als Topfavorit auf die Meisterschale gelten, wollten die Kraichgauer in der Abschiedssaison von Julian Nagelsmann möglichst wieder die direkte Champions-League-Qualifikation schaffen. 


Das sind die Schlüsselduelle der Partie:

1. Robert Lewandowski vs. Kevin Vogt

In der Abwehr der Hoffenheimer wird wohl eine Menge Arbeit auf Mannschaftskapitän Kevin Vogt zukommen. Der Abwehrchef verlängerte seinen Vertrag unlängst und dürfte demnach hochmotiviert in das Duell mit dem Rekordmeister gehen. Lewandowski auf der anderen Seite scheint seine Abschiedsgedanken beiseite gelegt zu haben und gilt auch in dieser Saison wieder als Favorit auf die Torjägerkanone. 

2. Franck Ribery vs. Pawel Kaderabek

Auf seinem linken Flügel wird es Franck Ribery wohl mit Pawel Kaderabek zu tun bekommen. Der Franzose ist trotz seiner 35 Jahre noch immer ein Unterschiedsspieler und kann ein Spiel an einem guten Tag komplett an sich reißen und beinahe im Alleingang entscheiden. Am Freitagabend wird der tschechische Außenbahnspieler mit Sicherheit all sein Können aufbieten müssen, um den dribbelstarken Franzosen zu halten. 

3. Leonardo Bittencourt vs. Javi Martinez

Der Neuzugang vom 1. FC Köln dürfte gegen die Bayern von Beginn an spielen und eine der Halbpositionen im Mittelfeld von TSG-Coach Julian Nagelsmann bekleiden. Nachdem er dies schon in der Vorbereitung spielte und dabei durchaus überzeugen konnte, scheint auch ein dortiger Einsatz am Freitagabend vielversprechend. Mit seiner Wendigkeit und Dribbelstärke wird es der Deutsch-Brasilianer wohl vermehrt mit Bayern-Abräumer Javi Martinez zu tun bekommen, der zwar nicht der Schnellste, dafür aber ein unheimlich robuster und zweikampfstarker Spieler ist. 

4. Arjen Robben vs. Nico Schulz

Natürlich wird zum Saisonstart auch der Niederländer Arjen Robben in der Startelf stehen. Trotz seiner 34 Jahre ist er ähnlich wie sein Pendant Franck Ribery auf der linken Seite in Topform noch immer ein Weltklassespieler. Gegen 1899 wird der Rechtsaußen wohl auf Nico Schulz treffen, der in der Vergangenheit nicht immer unumstritten gesetzt war bei den Kraichgauern. Der 25-Jährige wird gegen den Münchner Routinier mit Sicherheit sein ganzes Können zeigen müssen. 

5. Adam Szalai vs. Niklas Süle / Mats Hummels

In der Offensive der Kraichgauer ruhen nach einer guten Vorbereitung große Hoffnungen auf Adam Szalai. In Abwesenheit von Andrej Kramaric wird er wohl neben dem Gewinner der Vorbereitung Joelinton spielen. Als Mittelstürmer wird der Ungar es vermutlich mit Niklas Süle und Mats Hummels aufnehmen müssen, die wohl das Innenverteidiger-Duo bilden werden. 


TOP-ARTIKEL