​Inter Mailand und Luciano Spalletti bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus. Wie der italienische Topklub offiziell bekanntgab, verlängert der Chefcoach seinen Vertrag bei den Nerazzurri bis 2021. Zuvor war der 59-Jährige nur bis 2019 an Inter gebunden.


Im vergangenen Sommer wechselte Spalletti von der AS Rom zu den Norditalienern und sorgte dort für den lange erhofften Aufschwung. Erstmals seit 2011 führte der Erfolgstrainer Inter in die Champions League und lag in der Hinrunde sogar lange aussichtsreich im Rennen um die Meisterschaft.

Diese guten Leistungen wurden von den Vereinsbossen nun honoriert, so dass Spalletti einen neuen Dreijahresvertrag unterzeichnete. Dank prominenter Transfers wie Radja Nainggolan, Stefan De Vrij, Keita Baldé oder Lautaro Martinez hoffen die Interisti, in dieser Saison sogar den ersten Scudetto seit 2010 zu gewinnen. Mit Spalletti haben die Mailänder in jedem Fall einen kompetenten Mann an der Seitenlinie - langfristig.