Lange zogen sich im Frühjahr die Verhandlungen mit Emiliano Insúa. Letzten Endes verlängerte er seinen auslaufenden Vertrag beim VfB Stuttgart. Offenbar haben sich beide Parteien die Möglichkeit gehalten, den Vertrag per Option ausdehnen zu können.


Nach einer schweren Verletzung kämpfte sich Emiliano Insúa eindrucksvoll wieder zurück. Sein Engagement und natürlich seine fußballerischen Fertigkeiten wollte der ​VfB Stuttgart nicht ziehen lassen. Insúas auslaufender Vertrag wurde schließlich Mitte Mai bis 2020 verlängert.

Bayer 04 Leverkusen v VfB Stuttgart - Bundesliga

Seit drei Jahren beim VfB: Emiliano Insúa (l.)


Laut kicker gibt es im Vertragswerk des Argentiniers eine beidseitige Option auf eine weitere Saison. Über 100 Pflichtspiele absolvierte Insúa seit seinem Wechsel 2015 für den VfB. In Stuttgart fühlt sich der fünffache Nationalspieler Argentiniens pudelwohl. 


Seit drei Jahren sei der VfB seine Heimat, betonte Insúa nach Bekanntwerden seiner Vertragsverlängerung. „Der Verein hat mir gezeigt, dass es einen Ort gibt, an dem man sich wie zu Hause fühlen kann.“ ​Mit Borna Sosa​ (20) hat der VfB Insúa einen direkten Konkurrenten vor die Nase gesetzt. Seinen Stammplatz wird der Argentinier aber mit Sicherheit nicht kampflos hergeben.