Schalke-Trainer Domenico Tedesco hat erst kürzlich sein neues Arbeitspapier bei den Knappen unterschrieben und scheint seitdem in Geberlaune zu sein. So erhält Talent Benjamin Goller in der kommenden Saison die Gelegenheit, sich weiter bei den Profis zu beweisen. 


Benjamin Goller darf in der anlaufenden Saison weiter bei der ersten Mannschaft des Schalke 04 mittrainieren und soll erste Einsätze mit den Profis bestreiten. Das gab Trainer Domenico Tedesco bekannt. Goller habe in der Vorbereitung überzeugt und sich diese Chance verdient.


Goller spielt überzeugende Vorbereitung


Demnach wird der 19 Jahre alte Flügelstürmer nicht ins Ausbildungslager der Knappen zurückkehren sondern soll versuchen, die Schalker in der Bundesliga zu unterstützen: "Er bleibt weiterhin bei den Profis und kehrt nicht in die Knappenschmiede zurück", stellte Tedesco klar, der von den Fähigkeiten des jungen Stürmers überzeugt zu sein scheint: "Er kann eins gegen eins spielen, hat eine gute Spritzigkeit, einen guten Antritt und kann auch mal einen erfahrenen Verteidiger stehen lassen.”

Der junge Stürmer, der vor zwei Jahren von den Stuttgarter Kickers in die Schalker Jugendabteilung wechselte, machte vor allem im letzten Härtetest gegen den AC Florenz auf sich aufmerksam. Gegen die Italiener bereitete er das 3:0 vor und ließ darüberhinaus auch in weiteren Szenen sein Können aufblitzen. 


In Zukunft wird er dann in der Bundesliga sein Talent abrufen müssen. Für die Schalker geht es im ersten Pflichtspiel der Saison am kommenden Freitag in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Schweinfurt. Die Bundesliga-Saison startet für die Knappen eine Woche darauf gegen den VfL Wolfsburg. Anpfiff ist dann um 15.30 Uhr.