Inter Mailand will nach einigen Jahren in der sportlichen Versenkung wieder oben angreifen. Daher unterziehen sich die Italiener einer rigorosen Umstrukturierung des Kaders. Wie die Gazzetta dello Sport erfahren haben will, spielt auch der Brasilianer Bernard eine Rolle in den Planungen der Mailänder. 


Bernard ist derzeit eine der heißesten Aktien auf dem Markt überhaupt. Das liegt daran, dass der 25-jährige Ballkünstler ablösefrei zu haben ist. Sein Vertrag bei Shakhtar Donetsk lief im Sommer aus, Bernard hatte kein Interesse daran, zu verlängern. „Ich fühle mich nicht wohl hier", wurde er etwa von transfermarkt.de zitiert. 


Der Mittelfeldspieler ist nun also auf dem Markt und ablösefrei zu haben. Um den 25-Jährigen ist daher ein Tauziehen ausgebrochen: Neben Inter Mailand sollen auch die Tottenham Hotspur, West Ham United, AC Mailand, der FC Chelsea, Leicester City und sogar der VfL Wolfsburg interessiert sein. 

AS Roma v Shakhtar Donetsk - UEFA Champions League Round of 16: Second Leg

Wechselt er zu Inter Mailand? - Bernard ist ablösefrei zu haben



Bernard hält sich derweil bedeckt und will seine Entscheidung sorgfältig abwägen. „Vielleicht gehe ich zurück nach Brasilien. Allerdings weiß ich noch nicht genau, wo ich meine Karriere fortsetzen werde", sagte der 25-Jährige. Der 14-fache brasilianische Nationalspieler legte in der vergangenen Saison zehn Tore und vier Vorlagen in 28 Spielen für Shakhtar auf und empfahl sich damit ein weiteres mal für höhere Aufgaben.


Bei Inter Mailand würde Bernard auf ein ambitioniertes Team treffen, das nicht nur national, sondern auch im europäischen Wettbewerb wieder zu einer echten Hausnummer werden will. Mit Stefan de Vrij, Sime Vrsaljko, Lautaro Martinez und Radja Nainggolan konnte der Traditionsclub bereits einige prominente Transfers unter Dach und Fach bringen.