​Atletico Madrid hat bereits einen Nachfolger für den Richtung Inter Mailand abwandernden Sime Vrsaljko gefunden. Am Dienstagabend vermeldete der spanische Erstligist die Verpflichtung von Santiago Arias. 

​​Der 26-jährige Kolumbianer wurde in der vergangenen Spielzeit zum besten Spieler der Eredivisie ernannt und setzte auch bei der vergangenen Weltmeisterschaft in Russland viele positive Akzente. Dies trifft aber auf seinen Vorgänger Vrsaljko noch mehr zu.


Der kroatische Nationalspieler, der ebenfalls 26 Jahre alt und auf der Rechtsverteidiger-Position beheimatet ist, schaffte es mit seiner Nationalauswahl bis ins Finale. Dort scheiterte man aber an Frankreich trotz engagierter Leistung. 


Vrsaljko wechselt in die Serie A zunächst auf Leihbasis, Inter kann ihn aber am Ende der Spielzeit per Kaufoption fest verpflichten. Die Leihgebühr beträgt nach Angaben von Sky Italia acht Millionen Euro, die Kaufoption 17 Millionen Euro. Der Medizincheck steht aber nach Vereinsangaben noch aus.