​Der AC Mailand und Stürmer Gonzalo Higuain sollen sich in der letzten Nacht offenbar über einen Vertrag geeinigt haben, sodass der Spielertausch zwischen Milan und Juventus Turin, der insgesamt drei Transfers beinhaltet, kurz vor dem Abschluss steht. Italienischen Insidern zufolge soll der Deal bereits im Laufe des heutigen Dienstags abgeschlossen werden. 


Bereits am gestrigen Montag sowie in der letzten Nacht sollen sich Berater des Argentiniers owie Anwälte des AC Milan getroffen haben, um einen Vertrag für den 30-jährigen Stürmer auszuhandeln. Nachdem dies gelungen ist, steht der Spielertausch kurz vor dem Abschluss, welcher Higuain nach Milan und Innenverteidiger Leonardo Bonucci zurück zu ​Juventus Turin bringen würde. Außerdem wird auch Innenverteidiger Mattia Caldara nach Mailand wechseln.

Der Deal zwischen den beiden italienischen Klubs sieht vor, dass Higuain mit einer anschließenden Kaufpflicht an den ​AC Mailand verliehen wird. Die Gesamtsumme des Transfers von Higuain würde durch Leihgebühr und Kaufklausel insgesamt etwa 55 Millionen Euro betragen, was den 30-jährigen Argentinier zum zweitteuersten Ü30-Spieler nach Cristiano Ronaldo machen würde. 


Einhergehend mit dem Higuain-Transfer werden Juve und Milan jeweils einen Innenverteidiger tauschen. Während Juve-Legende Bonucci nach nur einem Jahr zur Alten Dame zurückkehrt, wird der 24-jährige Mattia Caldara den entgegengesetzten Weg gehen und zu Milan wechseln. Beide Verteidiger werden mit einer Ablöse von 40 Millionen Euro taxiert, sodass der Tausch für die Klubs zum Nullsummenspiel wird. ​Goal Italia zufolge wird der 31-jährige Bonucci bei Juve dann rund 5,5 Millionen Euro netto pro Saison verdienen.

So wird Juventus zusätzlich auch etwas Gehalt einsparen, da Stürmer Higuain bei der Alten Dame zuletzt 7,5 Millionen Euro netto erhalten hatte. Higuain hatte in den Transferbedingungen darauf beharrt, dass sein Gehalt bei einem Wechsel nicht sinken dürfe, weshalb davon auszugehen ist, dass der 30-Jährige auch bei Milan etwa 7,5 Millionen Euro netto bekommen dürfte. 


Nach Angaben von ​Gianluca di Marzio habe der neue Milan-Sportdirektor Leonardo bereits eine Einigung mit dem Berater von Higuain erzielt, sodass sich noch heute alle Vertragsparteien in Mailand treffen würden, um die Details des Spielertauschs zwischen Juve und Milan zu klären. Eine offizielle Bestätigung der Transfers könnte deshalb nicht mehr lange auf sich warten lassen.