​Zweitligist ​Erzgebirge Aue verstärkt sich kurz vor dem Saisonbeginn noch einmal kräftig und bedient sich bei zwei Bundesligisten. Maximilian Pronichev von ​Hertha BSC wird per Leihe nach Aue wechseln. Florian Krüger kommt vom​ FC Schalke 04 und unterschreibt im Erzgebirge einen langfristigen Vertrag. 


Während einer öffentlichen Trainingseinheit am Samstag bestätigte der FCE-Präsident Helge Leonhardt die beiden Transfers. Er sagte gegenüber TAG24.de"Wenn die beiden zuschauen, kann man davon ausgehen, dass sie kommen." Und weiter: "Beide werden uns verstärken!"


Starke Leistungen im Juniorenbereich 


Florian Krüger ist 19 Jahre alt und lief bis zuletzt für den FC Schalke 04 im Jugendbereich auf. Der Stürmer gilt mit seinen 1,86 Metern als kopfballstark und torgefährlich. In der vergangenen Spielzeit beteiligte sich Krüger in 21 Spielen an 25 Treffer für die U19-Mannschaft der Knappen. Die Aue-Fans dürfen gespannt sein, ob er ähnliches auch im Herrenbereich bei den Profis erreichen kann. 

U19 FC Schalke 04 v U19 1899 Hoffenheim - German A Juniors Championship Semifinal

Wechselt fest nach Aue: Florian Krüger


Pronichev wird zwar nur auf Leihbasis nach Aue wechseln, kann dort jedoch mit seiner Erfahrung im internationalen Bereich weiterhelfen. Der zweifache russische U21-Nationalspieler spielte unter anderem bereits für die zweite Mannschaft von Zenit St. Petersburg und beteiligte sich in der zweiten russischen Liga an sieben Treffer. Auch bei Herthas zweiter Mannschaft lief es letzte Saison gut für den 20-jährigen Stürmer: 15 Treffer in 19 Spielen sind kein schlechter Wert.