Man mag es kaum glauben, doch Cristiano Ronaldo verlässt Real Madrid! ​Nach 438 Spielen und 450 Toren im Trikot der Königlichen sucht Cristiano Ronaldo eine neue Herausforderung und wechselt tatsächlich zu Juventus Turin. Der Portugiese unterschreibt beim italienischen Rekordchampion einen Vierjahresvertrag und soll Juve zum langersehnten Triumph in der Champions League führen.


Ronaldos Transfer hatte sich in den vergangenen Tagen zwar immer weiter abgezeichnet, doch bis zuletzt erschien sein Abgang von Real Madrid surreal. Neun Jahre lang ging CR7 für die Madrilenen auf Torejagd und räumte in dieser Zeit jeden erdenklichen Titel ab. Doch im Herbst seiner Karriere fühlt der mittlerweile 33-Jährige, dass Zeit für eine Veränderung ist - hinzu kamen offenbar Reibereien mit Real-Präsident Florentino Perez, der seinem Superstar wohl nicht mehr die Anerkennung gab, die dieser sich wünschte.


Daher wechselt Ronaldo nach Italien zu Juve, wo er einen Kontrakt bis 2022 unterschreibt und jährlich 30 Millionen Euro kassieren soll - netto! Die Ablöse beläuft sich laut übereinstimmenden Medienberichten auf 100 Millionen Euro.