​Was gestern medial angekündigt wurde, ist nun fix. Wout Weghorst wechselt in diesem Sommer vom AZ Alkmaar zum VfL Wolfsburg und unterschreibt beim Bundesliga-Klub einen Vertrag bis 2022. Dies gaben die involvierten Klubs am Dienstag offiziell bekannt. 

Über den Neuzugang sagte Wolfsburgs Geschäftsführer Sport Jörg Schmadtke: ​​"Wout Weghorst hat in den letzten beiden Spielzeiten in Alkmaar konstant gute Leistungen abgeliefert und sich dabei stetig weiterentwickelt. Mit seiner Spielweise und Mentalität sollte er gut in die Bundesliga passen."


Für den 25-jährigen Mittelstürmer "war klar, dass ich den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen möchte. Jetzt freue ich mich auf eine neue Herausforderung". Weghorst ist sich "sicher, dass der Wechsel in die Bundesliga für meine weitere Entwicklung die richtige Entscheidung ist und ich bin gespannt darauf, meine künftigen Mannschaftskameraden und mein neues Umfeld schnell kennenzulernen."


Der dreifache niederländische Nationalspieler soll die Dauerbaustelle im Sturmzentrum zumindest erleichtern, die 'Wölfe' wollen aber weiterhin weitere Knipser wie Daniel Ginzcek holen. In der letzten Saison erzielte der 1,97-Meter große Weghorst 27 Treffer in 37 Spielen.