​​Dirk Nowitzki ist schon längst eine lebende Legende des Basketballs. Dabei blieb der Deutsche trotz seiner großen Erfolge stets bescheiden. Nach 20 Saisons in der​ NBA will der 39-Jährige noch ein weiteres Jahr dranhängen und bereitet sich aktuell auf die nächste Spielzeit mit den Dallas Mavericks vor. Ob es seine letzte Saison sein wird, lässt der große Blonde weiterhin offen.


Seine Entscheidung, weiterhin auf dem Parkett alles aus sich herauszuholen, begründete der 2,13-Meter-Hüne in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur damit, dass er "noch immer Spaß am NBA-Leben, den Herausforderungen und dem Zusammenhalt in der Mannschaft" habe.

Vor rund achten Wochen musst der gebürtige Würzburger nach einer Verletzung am Knöchel operiert werden, macht aber bereits wieder gute Fortschritte. "Ich bin schon wieder in der Halle zum Werfen und für leichte Sprungübungen. Ich will es aber nicht gleich übertreiben und nur vorsichtig immer mehr den Fuß belasten, damit ich bis Saisonstart wieder topfit bin", so der Finals-MVP von 2011.


Seinem Alter geschuldet bekommt der Deutsche bei seinen Dallas Mavericks nicht mehr so viele Einsatzminuten wie früher. Wann er sich endgültig von dem Parkett verabschieden will lässt er offen. Eine große Sache will der bescheidene Superstar daraus aber nicht machen. "Ich möchte mir die Entscheidung über den Zeitpunkt vom Karriereende offen halten. Mal sehen, wie es diese Saison läuft. Eine Abschiedstour ist nicht mein Ding", so Nowitzki.