Bittere Nachrichten für RB Leipzig: Der FC Bayern bedient sich bei den Roten Bullen und verpflichtet mit Kilian Senkbeil ein Top-Talent aus der Nachwuchsabteilung der Sachsen. Der Defensivmann hat an der Säbener Straße einen Vertrag bis 2021 unterschrieben. 

Kilian Senkbeil spielte seit acht Jahren in der Jugend des Teilnehmers der Champions League und sollte in der kommenden Saison zum Profikader gehören. Doch da der Vertrag des beidfüßigen Spielers auslief, hatte der FCB die Möglichkeit den Akteur ablösefrei zu verpflichten und konnte den deutschen U19-Nationalspieler von dem Konzept der Rot-Weißen überzeugen. Senkbeil soll vorerst in der zweiten Mannschaft des FCB auflaufen.  


Top-Talent für das defensive Zentrum 


Jochen Sauer, Leiter des neuen Campus des deutschen Rekordmeisters, ist überzeugt von den Stärken des 19-Jährigen und sieht noch eine Menge Potenzial bei dem Youngster. "Mit Kilian konnten wir einen sehr gut ausgebildeten und talentierten Spieler für das defensive Zentrum für uns gewinnen. Er soll sich bei unserer U23 erstmals im Herrenbereich bewähren und weiter entwickeln“, erklärte Sauer gegenüber der vereinseigenen Webseite. 


Der Innenverteidiger ist selbst glücklich über seine neue Aufgabe und bereit für den nächsten Abschnitt seiner Karriere, wie er in der Pressemitteilung zitiert worden ist: „Ich freue mich sehr, künftig für den FC Bayern spielen zu können und will bei den Amateuren den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen."