​Ken Reichel wird Eintracht Braunschweig nach elf Jahren verlassen. Dies gab der künftige Drittligist am Sonntag offiziell bekannt. Der Kapitän der 'Löwen' hat demnach ein Angebot zur Verlängerung seines Vertrags abgelehnt. 

​​"Wir bedauern Kens Entschluss sehr, denn wir hätten ihn gern als Säule in unserer neuen Mannschaft in Braunschweig behalten", erklärte Braunschweigs Sportlicher Leiter Marc Arnold. "Das haben wir in den Gesprächen mit ihm auch verdeutlicht. Er sieht für sich einen anderen Weg, das respektieren wir. Dafür wünschen wir Ken alles Gute und danken ihm für seine gezeigten Leistungen über so einen langen Zeitraum."


Reichel musste nach eigener Aussage "im Hinblick auf meine Zukunft einen Entschluss fassen. Ich möchte mich bei allen für eine außergewöhnliche Zeit bedanken und wünsche den Löwen alles erdenklich Gute."


Der 31-jährige Linksverteidiger bestritt in Braunschweig 313 Pflichtspiele, in denen ihm 52 Torbeteiligungen gelangen. Das Highlight dieser Zeit war die Saison 2013/14, die der Verein in der 1. Bundesliga verbrachte. Über seinen neuen Klub ist derzeit noch nichts bekannt.