Nach dem verlorenen Champions-League-Finale gegen Real Madrid sprachen alle über die ​verheerenden Fehler von Torhüter Loris Karius, dessen Wachablösung beim FC Liverpool damit endgültig besiegelt schien. Doch wie neben dem Telegraph nun auch der Daily Star berichtet, überlege Trainer Jürgen Klopp aufgrund der immensen Ablöseforderungen für Alisson Becker, auch in der neuen Saison auf Karius zu setzen.


Der ​FC Liverpool sucht bereits seit geraumer Zeit nach einem neuen Mann zwischen den Pfosten, doch fündig scheint man noch nicht geworden zu sein. ​Neben Gerüchten um eine Verpflichtung von Bernd Leno, der Bayer Leverkusen aller Voraussicht nach im Sommer verlassen wird, besteht bereits seit längerem Interesse am Brasilianer Alisson Becker, der mit der AS Rom im Champions-League-Halbfinale an den Reds scheiterte. 


Für eine Verpflichtung von Alisson spricht, ​dass sich die Verantwortlichen​ in den vergangenen Tagen angeblich mit den Vertretern des 25-Jährigen getroffen haben. Zudem habe er sich bei der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft bei seinem Nationalmannschaftskollegen Roberto Firmino, der seit drei Jahren in Liverpool unter Vertrag steht, ​über seinen potenziellen neuen Arbeitgeber erkundigt.

FBL-ITA-SERIEA-LAZIO-ROMA

 Alisson ist das auserkorene Transferziel des FC Liverpool - doch in ihren Bemühungen um den Brasilianer sind die Reds nicht allein



Der Knackpunkt scheint allerdings die Ablösesumme zu sein. Während vor etwas mehr als einer Woche von ​Forderungen bis zu 90 Millionen Euro berichtet wurde, scheinen diese mittlerweile etwas niedriger auszufallen - viel günstiger scheint der Keeper allerdings nicht zu werden. Wie beispielsweise Daily Star vermeldet, fordere man in der italienischen Hauptstadt eine Summe zwischen 68 und 80 Millionen Euro. Für den FC Liverpool offenbar zu viel, nachdem man neben den teuren Transfers von ​Naby Keita und ​Fabinho auch mit einer Verpflichtung von ​Nabil Fekir liebäugelt. Daher habe es sich Klopp nun zur Aufgabe gemacht, Karius, der trotz einiger Wackler in den vergangenen Monaten eine erheblich bessere Leistung zeigte, nach seinen spielentscheidenden Fehlern gegen Real wieder aufzubauen und ihm weiterhin den Status als Nummer eins zu gewähren.


​Gewinne einen original adidas Telstar 18 Top Replique WM 2018 Fußball! Jetzt beim kostenlosen Twitter-Giveaway mitmachen!



Ob dieser Fall tatsächlich so eintreten wird, ist allerdings völlig offen. Bereits seit Monaten plädieren die Anhänger der Reds für einen neuen Torwart, doch besonders aufgrund der anstehenden Weltmeisterschaft gestaltet sich die Suche nach einem geeigneten Nachfolger schwieriger denn je, da es viele Spieler gibt, die das größte Turnier im Weltfußball als Sprungbrett für eine große Karriere nutzen wollen. Die Preise könnten daher noch einmal steigen, weshalb man gespannt sein darf, wie die Verantwortlichen an der Anfield Road in den kommenden Wochen handeln werden.