Thomas Delaney ist in Dortmund angekommen. Der Wechsel des dänischen Nationalspielers von Werder Bremen zum BVB steht damit kurz vor dem Abschluss. Der 26-Jährige wurde von Nationaltrainer Age Hareide freigestellt, um in Dortmund den Medizincheck absolvieren zu können. Nach der schnellen Abwicklung des Transfers könne sich Delaney nun voll und ganz auf die WM konzentrieren, freut sich Hareide.


Wie angekündigt, ist Thomas Delaney am Donnerstagvormittag in Dortmund eingetroffen, um den Medizincheck beim ​BVB zu absolvieren. Vorbehaltlich der ärztlichen Routine-Untersuchung unterschreibt Delaney bei der Borussia einen Vierjahresvertrag, der bis Sommer 2022 Gültigkeit besitzt. Mit ​Werder Bremen haben sich die BVB-Verantwortlichen zuvor auf eine Ablösesumme geeinigt, die bei 20 Millionen Euro liegen soll.


​Text: Gewinne einen original adidas Telstar 18 Top Replique WM 2018 Fußball! Jetzt beim kostenlosen Twitter-Giveaway mitmachen!


Am Donnerstagmittag schlug der 26-Jährige in Dortmund auf, wie ein Video der Ruhrnachrichten beweist. Delaney war am Vormittag vom Trainingslager der dänischen Nationalmannschaft abgereist, um seinen Transfer zur Borussia unter Dach und Fach zu bringen. "Vertragsverhandlungen sind wichtige Dinge für die Spieler. Ich denke, das kann sich bei der WM positiv auf uns auswirken. Jetzt kann Thomas alle Gedanken über die Zukunft beiseite schieben", wird Dänemarks Nationalcoach Age Hareide in der Heimat zitiert. 

Der 64-Jährige gab dem 26-fachen Nationalspieler den Tag frei, um nach Dortmund reisen zu können. Gegenüber der dänischen Zeitung ​Ekstrabladet begrüßte er den Wechsel seines Mittelfeld-Motors: "Bremen war ein wichtiger Schritt für Thomas. Aber es ist klar, dass Dortmund der nächste große Schritt für ihn ist. Ich denke, das könnte gut für seine weitere Entwicklung sein", befand Hareide. "Er hat mit Kopenhagen in der Champions League gespielt und kann sich nun dort wieder mit dem BVB beweisen. Ich denke, dass das uns auch in der Nationalmannschaft zugute kommen wird und wir einen noch besseren Spieler bekommen."

Die Dänen bereiten sich derzeit noch in der Heimat auf die WM in Russland vor. Am Samstag trifft "Danish Dynamite" zur Generalprobe im Stadion von Brondby IF auf den deutschen Gruppengegner Mexiko. Delaney soll bis dahin wieder zurück sein. "Thomas wird am Samstag von Beginn an spielen", kündigte Hareide bereits an. Bei der WM geht es für die Dänen dann in der Gruppe C am 16. Juni gegen Peru los. Es folgen die Duelle gegen Australien (21.6.) und Favorit Frankreich (26.6.).