Vor dem Testspiel der brasilianischen Nationalmannschaft gegen Kroatien, das am Sonntag in Liverpool an der Anfield Road stattfand, sollen sich Verantwortliche des FC Liverpool am Wochenende mit Beratern des brasilianischen Torhüters Alisson Becker getroffen haben, der für den AS Rom spielt. Neben Jürgen Klopps Liverpool sind auch der FC Chelsea und Gerüchten zufolge Real Madrid an einer Verpflichtung von Alisson interessiert.


Laut dem brasilianischen Onlineportal ​UOL hätten sich am Samstag Vertreter des Klubs und des Spielers getroffen, um über einen Wechsel zu verhandeln. Alisson sei an einem Abgang von der Roma interessiert. Der AS Rom taxiert den Wert von Torwart Alisson auf 70 Millionen Euro. 


Angeblich ist auch der ​FC Chelsea stark an dem 25-Jährigen interessiert und soll bereits ein Angebot über etwa 60 Millionen Euro abgegeben haben. Doch Roma-Sportdirektor Monchi möchte erst nach der WM eine Entscheidung über einen Transfer treffen. Alisson hingegen möchte vor dem Turnier Klarheit über seinen neuen Verein schaffen.


Gewinne einen original adidas Telstar 18 Top Replique WM 2018 Fußball! Jetzt beim kostenlosen Twitter-Giveaway mitmachen!


​Liverpool hat für die neue Saison bereits die beiden Mittelfeldspieler Naby Keita für 60 Millionen Euro von RB Leipzig und Fabinho für 45 Millionen Euro vom AS Monaco verpflichtet. Liverpool soll schon im Winter versucht haben, Alisson an die Anfield Road zu holen. Der Brasilianer sei die erste Wahl der Engländer, mit denen aber auch Jan Oblak von Atletico Madrid und Jasper Cillessen, der die Nummer Zwei beim FC Barcelona ist, in Verbindung gebracht werden. 


Sportdirektor Monchi betonte zuletzt, dass es weder ein Angebot noch eine Einigung der Vereine bei Alisson gäbe. Die brasilianische Nummer Eins möchte seinen Wechsel zum neuen Arbeitgeber noch vor der in wenigen Tagen beginnenden WM unter Dach und Fach bringen, sodass wohl der Klub die besten Chancen auf eine Verpflichtung hat, der den von der ​Roma aufgerufenen Preis bezahlt. Dabei dürfte Alisson in jedem Fall der neue Rekordtransfer für Torhüter werden. Die bisher höchste Ablöse für einen Keeper fiel mit knapp 53 Millionen Euro beim Wechsel von Gianluigi Buffon 2001 von Parma zu ​Juventus Turin an. 


Alisson würde beim FC Liverpool auf seinen brasilianischen Nationalmannschaftskollegen Roberto Firmino und den ehemaligen Mitspieler beim AS Rom, Mohamed Salah treffen.