Die Eintracht aus Frankfurt muss nach einer erneuten starken Saison einen personellen Aderlass hinnehmen. Shootingstar Marius Wolf verließ die SGE in Richtung Borussia Dortmund, auf der rechten Flügelposition hat der Bundesligist daher Handlungsbedarf. Abhilfe leisten könnte ein Juwel aus der französischen Ligue 1, bei dem sich Verhandlungen in einem fortgeschrittenen Stadium befinden. Der springende Punkt: es würde keine Ablösesumme fällig werden!


Frankfurts Sportdirektor Fredi Bobic steht vor einem arbeitsreichen Sommer. Tatsächlich hat die Schufterei für den 46-Jährigen bereits begonnen. Beim amtierenden Pokalsieger muss Bobic nicht nur den personellen Aderlass auf dem Rasen kompensieren, sondern auch einen Nachfolger für Erfolgstrainer Niko Kovac finden. Als Lösung präsentierte die Eintracht Adi Hütter, der an die Arbeit von Kovac anknüpfen soll.


Ablösefreier Bamba im Frankfurter Visier


Eine offene Planstelle ist die rechte Offensivbahn. Dort gilt es, einen Ersatz für Shootingstar Marius Wolf zu finden. In den Fokus ist ​bekanntlich Jonathan Bamba von der AS Saint-Etienne gerückt. Der 22-Jährige feierte in der abgelaufenen Ligue-1-Saison seinen Durchbruch, erzielte wettbewerbsübergreifend acht Tore und legte elf Torvorlagen auf. Zur ganz heißen Personalie wird der französische U21-Nationalspieler durch das Auslaufen seines Arbeitsvertrages: Bamba wäre ablösefrei zu haben. Laut der Frankfurter Rundschau laufen zwischen den Parteien bereits intensive Verhandlungen, ein Wechsel wird also konkret zum Thema und ist derzeit wahrscheinlicher als eine Ankunft von ​Nicolai Müller

FBL-FRA-LIGUE1-SAINT-ETIENNE-CAEN

War in der abgelaufenen Spielzeit Saint-Etiennes Top-Scorer: Jonathan Bamba 


Das ruft dem Vernehmen nach andere Top-Clubs auf den Plan. Mit Saint-Etienne verpasste Bamba knapp die Qualifikation für die Europa League, eine Vertragsverlängerung bei den Franzosen scheint daher unwahrscheinlich. Mit Frankfurt hingegen, die als Pokalsieger in der Europa League an den Start gehen, könnte sich Bamba auf der europäischen Bühne zeigen. "Wir wollen uns punktuell verstärken", kündigte Fredi Bobic an. Jonathan Bamba passt perfekt ins Profil der "Adler."