Der ​1. FC Köln plant nach dem Abstieg aus der Bundesliga den sofortigen Wiederaufstieg und hat sich zur neuen Spielzeit gleich mehrfach verstärkt. Nach den Abgängen von Yuya Osako, Leonardo Bittencourt, Lukas Klünter und Dominic Maroh dürfte auch Innenverteidiger Dominique Heintz den Klub noch im Sommer verlassen. Um dem vorzubeugen, hat FC-Sportdirektor Armin Veh nun bereits mehrere Transfers eingetütet. Bei zwei Wunschspielern fehlt wohl nur noch die Bestätigung von offizieller Seite, ein weiteres Talent könnte ebenfalls noch an den Rhein wechseln.


Wie die BILD berichtet, darf sich der 1. FC Köln neben Markus Anfang zur neuen Saison über einen weiteren Neuzugang aus Kiel freuen. Dem Blatt zufolge ist man sich auch mit dem Innenverteidiger und Mannschaftskapitän des Zweitligisten Rafael Czichos einig, lediglich der Medizincheck stehe aufgrund der erst kürzlich ausgetragenen verlorenen Relegation der Kieler gegen den VfL Wolfsburg noch aus. Der 28-Jährige gehörte in der abgelaufenen Spielzeit zu den absoluten Stammspielern und Leistungsträgern seiner Mannschaft und könnte am Rhein die Nachfolge von Dominique Heintz antreten, der den Klub wahrscheinlich im Sommer verlassen wird. 


Holstein Kiel v Eintracht Braunschweig - Second Bundesliga

Soll beim "Effzeh" den wohl kurz bevorstehenden Abgang von Dominique Heintz kompensieren: Kiel-Kapitän Rafael Czichos


Ein weiterer interessanter Name am Geißbockheim ist auch der von Matthias Bader. Der Rechtsverteidiger vom Karlsruher SC hat seinen Vertrag beim Drittligisten nach dem in der Relegation gegen Erzgebirge Aue gescheiterten Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht verlängert und soll in Köln ebenfalls gehandelt werden. Er könnte in der neuen Saison als Backup für Benno Schmitz fungieren und so den Konkurrenzkampf anheizen, sollte es auch bei ihm zu einem Transfer in die Domstadt kommen.