Vom morgigen 23. Mai bis zum 7. Juni wird sich die deutsche Nationalmannschaft auf die WM 2018 in Südtirol vorbereiten. ​Einige Akteure, die in der vergangenen Saison besonders viele Pflichtspiele absolvierten, werden allerdings erst später einreisen. 

​​Mit Mats Hummels, Thomas Müller, Joshua Kimmich, Niklas Süle und Jerome Boateng haben gleich fünf Bayern-Stars von Bundestrainer Joachim Löw einen Sonderurlaub bekommen. Die WM-Fahrer müssen erst am Freitag ins Trainingslager einsteigen.


Dasselbe gilt für die beiden internationalen DFB-Stars Marc-Andre ter Stegen und Antonio Rüdiger. Der 26-jährige Ter Stegen, der Manuel Neuer als Startelf-Keeper ersetzen könnte, absolvierte in der abgelaufenen Saison 48 Partien für den FC Barcelona und verzeichnete die wohl beste Spielzeit seiner Karriere.


Toni Kroos wird logischerweise wegen dem am Samstag stattfindenden Champions-League-Finale den Vorbereitungsauftakt verpassen. Der Zeitpunkt seiner Ankunft im Kreise des DFB-Teams soll erst nach dem Spiel gegen den FC Liverpool in Absprache mit Löw festgelegt werden.