Der SV Werder Bremen konnte die Nachwuchshoffnung Idrissa Toure binden. Der 20-Jährige unterschrieb am Freitag seinen ersten Profivertrag an der Weser. Erst im vergangenen Sommer war Toure vom FC Schalke 04 nach Bremen gewechselt.


Beim SV Werder Bremen setzt man viel Hoffnung in die Zukunft von Idrissa Toure. Der 20-Jährige unterschrieb am Freitag seinen ersten Profivertrag an der Weser, soll zuvor im Fokus zahlreicher italienischer Spitzenclubs gestanden haben. „Ich freue mich sehr darüber und auf die vor mir liegende Zeit. Für mich ist es auch eine Bestätigung, dass der Wechsel zu Werder die richtige Entscheidung war und ich mich hier noch einmal weiterentwickelt habe", erklärte der Mittelfeldspieler seine Entscheidung.

Toure, ausgebildet bei RB Leipzig und beim FC Schalke 04, wechselte im vergangenen Sommer aus Gelsenkirchen nach Bremen. In der abgelaufenen Saison absolvierte Toure 35 Spiele in der 3. Bundesliga für Werders Reserve und war an vier Toren direkt beteiligt (2 Tore / 2 Vorlagen). „Idrissa hat in der abgelaufenen Saison konstant gute Leistungen in der U 23 gezeigt und zählte zu den Leistungsträgern in der Mannschaft", gab Bremens Sportdirektor Frank Baumann zu Protokoll. Trotz des Abstiegs hat er eine gute Entwicklung genommen, von der wir überzeugt sind, dass sie noch nicht zu Ende ist. Perspektivisch trauen wir ihm den Sprung in die Bundesliga zu.“